LANGLAUF

Van der Graaff in der Qualifikation stark

Guter Auftakt für Laurien van der Graaff beim Langlauf-Weltcup in Dresden: Die Davoserin klassiert sich im Prolog des Skating-Sprints im 3. Rang.
13.01.2018 | 10:56

Van der Graaff, die Gewinnerin des letzten Sprint-Wettkampfs in Lenzerheide, büsste lediglich 14 Hundertstelsekunden auf die Schnellste, Hanna Falk aus Schweden, ein und qualifizierte sich damit mühelos für die Viertelfinals. Ebenfalls in die Runde der besten 30 schaffte es Nadine Fähndrich (20.).

Bei den Männern war Jovian Hediger am Ufer der Elbe als 25. der beste Schweizer in der Qualifikation. Mit Rang 30 ergatterte Roman Schaad den letzten Viertelfinal-Platz. Erwan Käser (34.), Gianluca Cologna (38.) und Roman Furger (56.) schieden dagegen aus. Schnellster im Prolog war der Franzose Lucas Chanavat vor dem siebenmaligen Saisonsieger Johannes Hösflot Klaebo aus Norwegen. (sda)

Weitere Artikel