AMERICAN FOOTBALL

New England Patriots erreichen Halbfinal

Titelverteidiger New England Patriots und Star-Quarterback Tom Brady erreichen in der National Football League mit einem 35:14 gegen die Tennessee Titans zum 7. Mal in Serie die Playoff-Halbfinals.
14.01.2018 | 10:00
Aktualisiert:  14.01.2018, 22:43

Brady warf drei Touchdown-Pässe und insgesamt 337 Yards. Der 40-Jährige ist der einzige Quarterback, der in zehn Spielen in der K.o.-Runde mindestens drei Abspiele zu Touchdowns gab. Nun treffen die Patriots auf die Jacksonville Jaguars, die ihren Viertelfinal gegen das Team von Ben Roethlisberger, dem Superstar mit Emmentaler Vorfahren, überraschend mit 45:42 gewannen.

Für Jacksonville ist es der dritte Halbfinaleinzug der Vereinsgeschichte und der erste seit der Saison 1999/2000. Jaguars Running Back Leonard Fournette war mit drei Touchdowns und 109 erlaufener Yards der Leistungsträger beim Auswärtssieg seiner Mannschaft. Ben Roethlisberger überzeugte in der Niederlage mit fünf Touchdown-Pässen und insgesamt 469 Yards.

Zu einer Neuauflage des letztjährigen Finals zwischen New England und den Atlanta Falcons wird es aber nicht kommen. Letztere unterlagen den Philadelphia Eagles 10:15. Dabei hatten die Falcons knapp eine Minute vor dem Ende die grosse Chance auf den Halbfinal-Einzug. Atlanta stand an der 2-Yard-Linie der Eagles, doch der letzte Wurf-Versuch von Quarterback Matt Ryan kam nicht bei Receiver Julio Jones an. Somit siegte Philadelphia trotz des Ausfalls von Stamm-Quarterback Carson Wentz. (sda/dpa)

Leserkommentare
Weitere Artikel