Freud und Leid bei Ilaria Käslin

  • Lynn Genhart schaffte bei ihrer EM-Premiere gleich den Einzug in den Mehrkampf-Final
    Lynn Genhart schaffte bei ihrer EM-Premiere gleich den Einzug in den Mehrkampf-Final (KEYSTONE/EPA/MIRCEA ROSCA)
20.04.2017 | 20:17

KUNSTTURNEN ⋅ Ilaria Käslin und Lynn Genhart schaffen an den Europameisterschaften in Cluj-Napoca den Einzug in den Mehrkampf-Final am Freitagabend. Den Bodenfinal verpasst Käslin als Neunte nur um einen Hauch.

Käslin beendete mit 51,199 Punkten als 16. der bereinigten Rangliste die Mehrkampf-Qualifikation, Genhart zog als 19. in das Feld der Top 24 ein. Gewonnen wurde die Qualifikation von der Britin Elissa Downie, die 56,198 Punkte totalisierte und sich auch für alle vier Gerätefinals qualifizierte.

Käslin hatte als einzige der vier Schweizerinnen einen Sturz zu verzeichnen, und dies ausgerechnet am Schwebebalken. Die schwierige dreifache Flickflack-Kombination wurde der Tessinerin zum Verhängnis, als sie bei der Landung abrutschte und stürzte, womit der Traum vom Einzug in den Gerätefinal platzte. Vor einem Jahr hatte sie an ihrem Paradegerät als Vierte an den Titelkämpfen in Bern eine Medaille nur knapp verpasst.

Die Schweizer Teamleaderin raffte sich nach dem Malheur aber auf und zeigte sowohl am Boden als auch am Sprung vorzügliche Leistungen. Am Boden gelang ihr nach einer starken Vorstellung beinahe eine Überraschung. Nachdem die Note der Rumänin Catalina Ponor nach unten korrigiert worden war, fehlten Käslin am Ende als Qualifikations-Neunte nur 0,033 Punkte zu einem Platz in den Top 8.

Ebenfalls nicht ganz ohne Patzer kam Lynn Genhart durch ihren Wettkampf. Die 15-jährige Zürcher Oberländerin begann nervös und verzeichnete sowohl am Stufenbarren, ihrem stärksten Gerät, als auch am Schwebebalken einige Unsauberkeiten. Am Schwebebalken konnte Genhart einen Sturz mehrmals nur in extremis verhindern. Nichtsdestotrotz schaffte die EM-Zweite bei den Juniorinnen 2016 bei ihrem Debüt bei der Elite mit 50,632 Punkten gleich den Einzug in den Final. (sda)

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Wie viele Türen hat ein Adventskalender??
 

Meistgelesen

Die Migros Neumarkt hat drei bediente Kassen abgeschafft. Dafür wurde das Self-Scanning ausgebaut.
St.Gallen: 18.10.2017, 11:45

Kritik an Self-Scanning: "Und den Kassierinnen wird dann wohl gekündigt?"

Mehr Self-Scanning und weniger bediente Kassen in der Migros Neumarkt in St.Gallen: Diese ...
Ab und an kommt es nach Fouls zu Gerichtsprozessen - so im Fall des Wil-Goalies.
Kanton St.Gallen: 18.10.2017, 14:43

"Krass die Regeln verletzt": Goalie des FC Wil nach Foul verurteilt

Ein Goalie aus der Breitensportabteilung des FC Wil stand am Mittwoch wegen eines Fouls vor ...
Die Rundfunkgebühren betragen 2019 365 Franken für jeden Haushalt - egal, ob er ein Empfangsgerät besitzt.
Schweiz: 18.10.2017, 13:05

Der Bundesrat senkt die Empfangsgebühren auf 365 Franken - dafür müssen alle zahlen

365 Franken im Jahr oder ein Franken pro Tag: Diese Empfangsgebühr für Radio und Fernsehen ...
Ein Torhüter der Breitensportabteilung des FC Wil ist am Mittwoch vom Kreisgericht Wil wegen fahrlässiger Körperverletzung verurteilt worden. (AP Photo/Thomas Kienzle, File/Symbolbild)
Region Wil: 18.10.2017, 16:37

"Dieses Urteil hat eine nachhaltige Wirkung für alle Hobbyfussballer"

"Nun muss man als Breitensportler jederzeit damit rechnen, dass es nach einem gröberen Foul zu ...
Bei diesem Unfall entstanden Zehntausende Franken Blechschaden.
Unfälle & Verbrechen: 18.10.2017, 11:33

Beim Überholen in Traktor gekracht

Eine Autofahrerin ist am Mittwochmorgen in Oberneunforn bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt ...
Wo bis vor kurzem drei bediente Kassen standen, wurde in der Migros Neumarkt ein dritter Eingang geschaffen.
St.Gallen: 18.10.2017, 06:36

Migros ersetzt weitere Kassen im St.Galler Neumarkt durch Selbstbedienung

Die Migros Neumarkt hat im Bleicheli einen neuen Eingang geschaffen.
Einen Franken pro Tag - soviel müssen die Haushalte ab 2019 an Radio- und TV-Gebühren bezahlen.
Schweiz: 18.10.2017, 19:42

Leuthards Coup hilft der SRG

"Die SRG muss nun aufzeigen, wozu sie 1,2 Milliarden an Gebührengeldern braucht", schreibt ...
Paarungszeit und Balzverhalten setzen bei den Reptilien in freier Wildbahn durch Vibrationen des Bodens ein.
Schauplatz Ostschweiz: 18.10.2017, 05:21

Walter-Zoo: Handgranaten-Lärm macht Krokodile scharf

In der Nähe des Walter-Zoos übt das Militär. Den Tieren macht das offenbar nichts aus.
Im thurgauischen Mattwil hatte der Mann einen Reitstall gemietet - Geld dafür sah die Vermieterin immer weniger.
Kanton Thurgau: 18.10.2017, 13:47

Verteidiger des Reitstall-Betrügers: "Ein Telefonat hätte genügt"

Der hochverschuldete Reitstallbetreiber soll vor Gericht vom Betrugsvorwurf freigesprochen werden.
In diesem Haus an der Neugasse in Bazenheid kam es zum Streit.
Kanton St.Gallen: 18.10.2017, 09:17

Bruder getötet: Täter ist in der Klinik

Der 28-jährige Schweizer, der am Montagnachmittag in Bazenheid seinen Bruder mit einem Messer ...
Zur klassischen Ansicht wechseln