RAD

Etappensieg für Schachmann in Katalonien

Mit dem Tagessieg des erst 24-jährigen Deutschen Maximilian Schachmann geht die 6. Etappe der Katalonien-Rundfahrt zu Ende. Alejandro Valverde ist weiterhin Leader.
24.03.2018 | 17:46

Auch am Samstag konnte wegen des schlechten Wetters in Katalonien nicht auf dem ursprünglich vorgesehenen Parcours gefahren werden. Wegen Schneefalls wurde das Teilstück um 77 km verkürzt. Auf den verbliebenen 117 km verteidigte Alejandro Valverde sein Leadertrikot ohne Probleme. Der Spanier, der in Katalonien seinen dritten Gesamtsieg nach 2009 und 2017 anvisiert, geht mit 16 Sekunden Reserve auf den Kolumbianer Egan Bernal in den Schlusstag. Die Rundfahrt geht mit einer Etappe mit Start und Ziel in Barcelona zu Ende.

Für einmal konnten die Flüchtlinge des Tages den Etappensieg unter sich ausmachen, das Feld kam im Finale nicht mehr heran. Maximilian Schachmann und der Spanier Diego Rubio retteten letztlich 18 Sekunden Vorsprung ins Ziel. Am Spurt des Feldes beteiligte sich auch der Waadtländer Danilo Wyss, der schliesslich Platz 8 belegte.

Schachmann, ein junger Berliner, errang seinen ersten bedeutenden Erfolg, und er sorgte gleichzeitig für den bereits 19. Saisonsieg der belgischen Formation QuickStep Floors, der bis anhin überragenden Equipe des Frühjahrs. (sda)

Weitere Artikel