Schweizer verlieren nach guter erster Hälfte

  • Auch die präzisen Würfe von Spielgestalter Andy Schmid können die Schweiz nicht vor der Niederlage bewahren (Archiv)
    Auch die präzisen Würfe von Spielgestalter Andy Schmid können die Schweiz nicht vor der Niederlage bewahren (Archiv) (KEYSTONE/WALTER BIERI)
18.06.2017 | 16:36

HANDBALL ⋅ Die Schweizer Handballer beenden die EM-Qualifikation ohne Punktgewinn. Das Team von Trainer Michael Suter verliert in Bremen gegen Europameister Deutschland 22:29.

Nach der enttäuschenden Leistung am vergangenen Mittwoch in Schaffhausen gegen den WM-Dritten Slowenien (20:33) präsentierten sich die Schweizer in der ersten Hälfte stark verbessert. Nach einem 6:9-Rückstand (16.) gingen sie bis zur 27. Minute 13:11 in Führung. Zur Pause lagen sie 13:12 vorne. Erinnerungen an den starken Auftritt im Hinspiel im Hallenstadion wurden wach, als die Schweizer bloss mit 22:23 unterlegen waren.

Nach der Pause fanden sie dann aber lange Zeit kein Konzept mehr gegen die nun äusserst kompakt verteidigenden Deutschen. Bis zur 52. Minute gelangen den Schweizern bloss vier Treffer, allesamt durch Star-Regisseur Andy Schmid erzielt. Als Folge davon gerieten sie 17:25 in Rückstand.

Auch Schmid kann die Niederlage nicht verhindern

Der exzellent aufgelegte Schmid erzielte genau die Hälfte der Tore seines Teams und unterstrich, warum er vor kurzem zum vierten Mal in Serie zum besten Spieler der Bundesliga gewählt worden war. Er alleine konnte es aber auch nicht richten, obwohl die makellosen Deutschen diverse Stammspieler schonten. Auf fünf Treffer brachte es Luka Maros.

Obwohl die Schweizer sämtliche sechs Partien in der EM-Qualifikation verloren, darf die erste Saison unter Suter insgesamt als ermutigend bezeichnet werden. Die stark verjüngte Mannschaft zeigte gute Ansätze. Es war aber auch deutlich zu sehen, dass noch viel Arbeit bevorsteht, um endlich wieder einmal an internationalen Meisterschaften dabei zu sein. (sda)

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Welches der Begriffe ist ein Vorname: Laus, Klaus, Haus?
 

Meistgelesen

Verteilte Autogramme in St.Gallen: Pamela Anderson.
Ostschweiz: 25.06.2017, 07:49

Pamela Anderson in St.Gallen

Schauspielerin Pamela Anderson hat sich im St.Galler Nachtleben getummelt.
Kämpfen Ignazio Cassis und Karin Keller-Sutter bald gegeneinander um einen Bundesratssitz?
Ostschweiz: 25.06.2017, 08:25

Neuer Bundesrat: Ostschweiz meldet Anspruch an

Die FDP sucht nach Bundesratskandidaten aus der lateinischen Schweiz.
Heftige Blitzgewitter entluden sich in der Nacht auf Sonntag im Tessin. Es fiel viel, sehr viel Regen. (Archivbild)
Panorama: 25.06.2017, 08:28

Heftige Gewitter beenden Hitzewelle

Die Hitzewelle im Tessin ist in den frühen Morgenstunden vom Sonntag mit unwetterartigen ...
Beim Kaffeehaus des zweithöchsten Stadtsanktgallers fand die Kontrolle statt.
St.Gallen: 24.06.2017, 18:49

Eistee, Wasser und zwei Polizisten

Wer in der Stadt wirtet, ist auch mit Vorschriften konfrontiert, die kurios erscheinen.
Die genaue Schadenssumme konnte die Kantonspolizei St.Gallen noch nicht beziffern.
Unfälle & Verbrechen: 25.06.2017, 10:12

Grossbrand in Schwarzenbacher Logistikfirma

Am Sonntag hat ein Grossbrand einen grossen Schaden in einer Logistikfirma verursacht.
Das jüngst in Obwalden ausgewilderte Bartgeierweibchen, ist tot. Kurz nach seinem Erstflug wurde der Jungvogel in der Nacht auf Samstag von einer Böe erfasst. Daraufhin stürzte er vermutlich in die Tiefe.
Schweiz: 24.06.2017, 10:37

Bartgeier stirbt kurz nach erstem Flug

Das jüngst im Kanton Obwalden ausgewilderte Bartgeierweibchen BG960 ist tot.
Fussball der anderen Art - ein Schnappschuss vom Calcio Storico.
Sport: 24.06.2017, 14:41

Im Vorhof der Hölle

Wie jedes Jahr duellieren sich heute am Johannistag auf der Piazza Santa Croce in Florenz zwei ...
Die Autofahrer freut’s: In Rorschach sind seit vergangenem Mai 744 Bussenzettel weniger verteilt worden als im Jahr zuvor.
Rorschach: 24.06.2017, 08:00

Wilder Westen in Rorschach?

Raser, Rowdys, Falschparkierer hätten derzeit ein leichtes Spiel, mutmasst ein Leser.
Am Freitagabend feierte die Oper «Loreley» von Alfredo Catalani an den St. Galler Festspielen ihre Schweizer Erstaufführung.
Ostschweizer Kultur: 24.06.2017, 14:12

Tabledance vor der St.Galler Kathedrale

Mit Alfredo Catalanis «Loreley» ging am Freitag bei den St.
Am Freitagabend ist ein pensionierter Fahrlehrer an seinem ersten Tag als Taxifahrer mit seinem Fahrzeug auf der Martkplatztreppe verunfallt.
Unfälle & Verbrechen: 23.06.2017, 19:40

Ex-Fahrlehrer verursacht spektakulären Taxi-Unfall

Am Freitagnachmittag ist ein pensionierter Ex-Fahrlehrer auf der Rorschacher Marktplatztreppe ...
Zur klassischen Ansicht wechseln