Siegrist-Fehler verhilft Lausanne zum Sieg

  • Der Frust von Vaduz-Torhüter Benjamin Siegrist nach der Niederlage gegen Lausanne
    Der Frust von Vaduz-Torhüter Benjamin Siegrist nach der Niederlage gegen Lausanne (KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
19.03.2017 | 18:33

VADUZ - LAUSANNE 0:1 ⋅ Ein haltbarer Treffer von Gabriel Torres beschert Lausanne-Sport gegen Vaduz den ersten Sieg in der Super League seit dem 2. Oktober 2016. Vaduz rutscht wieder ans Tabellenende ab.

Lausanne-Trainer Fabio Celestini tätigte die entscheidenden Schritte zum langersehnten Vollerfolg nach 14 sieglosen Partien im Laufe der zweiten Halbzeit. Mit der Einwechslung von Nassim Ben Khalifa (51. Minute) kam deutlich mehr Schwung und Druck ins Angriffsspiel der Westschweizer, die seit der 19. Minute in Überzahl agieren konnten. Schiedsrichter Adrien Jaccottet hatte einen Rempler von Maurice Brunner am durchgebrochenen Kwang Ryong Pak als Notbremse taxiert und dem Vaduz-Verteidiger die direkte Rote Karte gezeigt.

Doch die Vaduzer zeigten sich deswegen nur wenig irritiert und hätten kurz vor der Pause durch Albion Avdijaj in Führung gehen können. Erst als Ben Khalifa kam und Celestini nach einer Stunde auch noch Gabriel Torres sowie Kevin Méndez ins Spiel brachte, drehte das Blatt. Ben Khalifa hätte in der 73. Minute die Führung erzielen müssen, als er einen Kopfball aus vier Metern völlig freistehend neben den Pfosten setzte. Zwei Minuten später aber stand es gleichwohl 1:0 für Lausanne. Joker Torres zog aus 17 Metern ab, Vaduz-Goalie Benjamin Siegrist schien den Ball bereits behändigt zu haben, als er ihm aus den Händen und über die Torlinie rutschte.

Es war eine bittere Niederlage für Vaduz und Interimstrainer Daniel Hasler, der wohl das letzte Mal an der Seitenlinie stand. Während der Länderspielpause soll der neue Trainer verpflichtet werden.

Vaduz - Lausanne-Sport 0:1 (0:0)

3630 Zuschauer. - SR Jaccottet. - Tor: 75. Torres 0:1.

Vaduz: Siegrist; Brunner, Bühler, Grippo, Borgmann; Hasler, Muntwiler, Ciccone (78. Janjatovic); Kukuruzovic (85. Zarate); Avdijaj, Costanzo (69. Stanko).

Lausanne-Sport: Castella; Diniz, Manière, Monteiro (62. Torres), Taiwo; Maccoppi (51. Ben Khalifa); Lotomba (62. Méndez), Campo, Pasche, Kololli; Pak.

Bemerkungen: Vaduz ohne Strohmaier, Konrad, Felfel und Pfründer (alle verletzt). Lausanne ohne Custodio (gesperrt), Gétaz, Araz, Frascatore und Margiotta (alle verletzt). Rote Karte: 19. Brunner (Notbremse an Pak). Verwarnungen: 13. Monteiro (Foul), 16. Pasche (Foul), 31. Campo (Foul), 54. Costanzo (Foul), 57. Lotomba (Foul), 88. Tomas (Unsportlichkeit auf Ersatzbank), 93. Janjatovic und Méndez (beide wegen Unsportlichkeiten).

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Lugano - Young Boys 0:2 (0:0). Thun - St. Gallen 2:2 (1:1).

Rangliste: 1. Basel 25/66 (65:20). 2. Young Boys 25/49 (56:35). 3. Sion 25/39 (46:39). 4. Luzern 25/37 (48:44). 5. St. Gallen 25/31 (30:36). 6. Lugano 25/28 (32:48). 7. Thun 25/27 (38:47). 8. Lausanne-Sport 25/23 (40:47). 9. Grasshoppers 25/23 (30:44). 10. Vaduz 25/22 (31:56). (sda)

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Was ist das Gegenteil von Gut??
 

Meistgelesen

Verteilte Autogramme in St.Gallen: Pamela Anderson.
Ostschweiz: 25.06.2017, 07:49

Pamela Anderson in St.Gallen

Schauspielerin Pamela Anderson hat sich im St.Galler Nachtleben getummelt.
Das Schönste am deutschen Bodenseeufer: die Aussicht auf den Säntis und die Alpsteinkette.
Hbos-ostschweiz: 25.06.2017, 05:17

Die Riviera am Bodensee

Das deutsche Seeufer gilt manchen als attraktiver als die Schweizer Seite.
Die genaue Schadenssumme konnte die Kantonspolizei St.Gallen noch nicht beziffern.
Unfälle & Verbrechen: 25.06.2017, 10:12

Grossbrand in Schwarzenbacher Logistikfirma

Am Sonntag hat ein Grossbrand einen grossen Schaden in einer Logistikfirma verursacht.
Die Kollision war derart heftig, sodass sich eines der Autos um rund 180 Grad gedreht hat.
Unfälle & Verbrechen: 25.06.2017, 12:00

Frontalkollision fordert vier Verletzte

Am Samstagnachmittag ist es auf der Sonnenstrasse in St.Gallen zu einer Frontalkollision gekommen.
In diesem Tresor vermutet der Besitzer einen wertvollen Schatz.
Ostschweiz: 25.06.2017, 11:51

Fünf Tonnen Geheimnis

Täglich fahren Autofahrer durch Rickenbach und staunen über den Tresor in einem Garten.
Kened und Nikoll Ukgjini sind die Väter des FC Besa St. Gallen.
Hbos-ostschweiz: 25.06.2017, 13:35

Ein fast perfektes Jubiläum

Vor 25 Jahren gründeten Albaner in St. Gallen einen eigenen Fussballclub.
Kämpfen Ignazio Cassis und Karin Keller-Sutter bald gegeneinander um einen Bundesratssitz?
Ostschweiz: 25.06.2017, 08:25

Neuer Bundesrat: Ostschweiz meldet Anspruch an

Die FDP sucht nach Bundesratskandidaten aus der lateinischen Schweiz.
Beim Kaffeehaus des zweithöchsten Stadtsanktgallers fand die Kontrolle statt.
St.Gallen: 24.06.2017, 18:49

Eistee, Wasser und zwei Polizisten

Wer in der Stadt wirtet, ist auch mit Vorschriften konfrontiert, die kurios erscheinen.
Wenn das Programm stimmt, sind auch Sporthallen geeignete Treffpunkte.
Hbos-ostschweiz: 25.06.2017, 05:17

Muslimische Jugendarbeit steht am Anfang

In der Ostschweiz mangelt es der muslimischen Jugendarbeit an Plattformen - und an Personal mit ...
Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken.
Unfälle & Verbrechen: 25.06.2017, 10:00

Auto überschlägt sich

Am Samstagnachmittag ist auf der Heiterswil in Wattwil ein 73-jähriger Mann mit seinem Auto ...
Zur klassischen Ansicht wechseln