FC ST.GALLEN

Auch Philippe Koch fällt aus

Der FC St.Gallen muss einen weiteren längerfristigen Ausfall eines Spielers verdauen. Philippe Koch hat sich einer Operation unterziehen müssen.
30.03.2018 | 14:26
Dies aufgrund von Beschwerden am Knorpel, wie der FC St.Gallen auf Facebook mitteilt. "Der Eingriff verlief zwar gut, dennoch ist eine Prognose über seine Ausfallzeit schwierig", teilen die Espen mit. Koch werde Trainer Giorgio Contini aber mit Sicherheit für mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen. Philippe Koch war im vergangenen Sommer zum FC St.Gallen gestossen, er verlor seinen anfänglichen Platz in der Startformation aber schon bald.

Erst vor wenigen Tagen hatte der FC St.Gallen einen verletzungsbedingten längeren Ausfall von Miro Muheim vermelden müssen. Zudem fällt Verteidiger-Talent Jasper van der Werff ebenfalls für mehrere Wochen aus. (pd/red.)
Weitere Artikel