• Roger Spirig
    Als Polizist ist Roger Spirig Ansprechperson für Messebesucher, Aussteller und Olma-Mitarbeitende.
05.04.2017 | 05:00

Dein Freund und Helfer
auf dem Messegelände


Roger SPIRIG ⋅ Als Quartierpolizist von St.Fiden ist Roger Spirig während der Olma zuständig für die Anlieferungen, die Verkehrsführung, das Parking Ost und den mobilen Polizeiposten.

An Grossanlässen wie der Olma braucht es polizeiliche Präsenz, sei es zur Verkehrsregelung, zur Sicherheit oder einfach als Ansprechpersonen. Roger Spirig ist einer der Polizisten, der täglich im Messeareal sowie am Herbstjahrmarkt anzutreffen ist. "Diese Arbeit gefällt mir, weil nicht alles planbar und deshalb Flexibilität gefordert ist. Das macht es spannend", sagt er. "Flexibel kann man nur sein, wenn man seine üblichen Aufgaben im Griff hat. Dies ist der Fall und deshalb freue ich mich auf die täglichen Herausforderungen an der diesjährigen Olma." Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Europa ist die Sicherheit an Veranstaltungen zum grossen Thema geworden. Die Polizei hat bereits 2016 ihr Sicherheitsdispositiv angepasst und wird auch in diesem Jahr eine Lagebeurteilung vornehmen und darauf basierend Vorkehrungen treffen.

Schöne und unschöne Momente

Als Freund und Helfer hat Roger Spirig schon einiges erlebt. Gerne erinnert er sich an die strahlenden Augen einer Mutter, als er und seine Kollegen ihr vermisstes Kind beim Jahrmarkt wiedergefunden hatten und ihr wohlbehalten zurückbringen konnten. Andererseits gibt es auch Situationen, die zu eskalieren drohen. So wurde Roger Spirig schon von einer stark alkoholisierten Person angegriffen. Zum Glück waren vier Polizisten ausser Dienst in der Halle, die ihm zu Hilfe eilten und den Randalierer überwältigten. Die angeforderte Verstärkung konnte den Mann dann in Gewahrsam nehmen.

Maestrani-Männlein

Roger Spirig ist in Diepoldsau, genauer im Schmitter, aufgewachsen. Seine Kindheitserinnerungen an die Olma sind noch sehr präsent. "Ich kann mich gut an die laufenden Männlein der Maestrani-Werbung auf dem Dach der legendären Halle 7 erinnern. Ausserdem hatte es immer sehr viel Leute. Und die ausgestellten Baumaschinen auf dem Messegelände waren sehr eindrucksvoll."

Olma in drei Worten: Menschen, Verkehr, Messe

Der Ordungshüter hat heute selber zwei Buben. Mit Frau und Kindern besucht er jeweils gerne die Olma und anschliessend den Jahrmarkt. Wenn er als Privatmann an der Messe ist, geniesst er Gespräche mit Personen aus seinem Olma-Netzwerk. (cs)

Zurück zur Übersicht

Videos zum Artikel (1)
  • Roger Spirig

    Roger Spirig: Beruflich und privat gerne an der Olma

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Was ist das Gegenteil von Weiss??
 

Meistgelesen

St.Galler Jubel: Torschütze Albian Ajeti sprintet zu den mitgereisten Espen-Fans. Rechts im Bild Tranquillo Barnetta.
FC St.Gallen: 16.08.2017, 20:44

Ajeti im Hochsommer eiskalt

Der FC St.Gallen sichert sich in Lugano den zweiten Saisonsieg.
Regierungsrätin Carmen Haag, Stellvertreterin von Walter Schönholzer, spricht am Rande der heutigen Sitzung des Thurgauer Grossen Rates mit Demonstranten vor dem Rathaus.
Ostschweiz: 16.08.2017, 18:08

Warten auf die Konsequenzen

Die Thurgauer Regierung bedauert den Fall K., gibt aber keine Fehler zu.
Beim Unfall erlitt die E-Bike-Fahrerin so schwere Verletzungen, dass sie daran starb.
Unfälle & Verbrechen: 16.08.2017, 10:23

E-Bikefahrerin stürzt, wird von Anhänger überrollt und stirbt

Am Dienstagnachmittag ist eine in der Region wohnhafte 35-jährige Frau auf der Dorfstrasse in ...
Die Villa Jacob wird verschoben.
St.Gallen: 16.08.2017, 11:55

Die Villa hat das Ziel erreicht

Das kommt nicht alle Tage vor: Am Mittwoch wurde die historische Villa Jacob um 20 Meter ...
Im Rathaus Wil ist man "gespannt auf die 'neuen' 'Wiler Nachrichten'".
Wirtschaft: 16.08.2017, 16:54

Zehnder-Übernahme: Aufhorchen in der Stadt Wil

Die Stadt Wil ist vom Kauf der Zehnder Regionalmedien durch die BaZ Holding AG besonders ...
Will publizistisch an Einfluss gewinnen: Christoph Blocher.
Wirtschaft: 16.08.2017, 18:30

Medien in Blochers Griff

SVP-Chefdenker Christoph Blocher hat via den BaZ-Verlag die Zehnder Regionalmedia AG übernommen.
Arthur "Turi" Honegger posiert anlässlich der Verleihung des Menschenrechtspreises der Anna-Göldi-Stiftung, aufgenommen am 13. Juni 2015 in Ennenda.
Panorama: 16.08.2017, 15:56

Der Toggenburger Verdingbub ist verstummt

Am Dienstag ist der Schriftsteller und Journalist Arthur Honegger in Nesslau 92jährig gestorben.
Der ausgesetzte Welpe hat sich im Tierheim erholt
Region St.Gallen: 16.08.2017, 06:25

Ausgesetzter Dalmatiner: Paar unter Verdacht

Die Suche nach dem Besitzer des ausgesetzten Dalmatiners hat eine neue Wendung genommen.
Zielpublikum der fliegenden Händler: Sonnenbadende an einem Strand von Barcelona
Panorama: 16.08.2017, 20:49

Ekelverpflegung am Strand von Barcelona

Fliegende Händler verkaufen am Strand der spanischen Mittelmeermetropole Barcelona mit ...
Motionär Hanspeter Gantenbein spricht im Frauenfelder Rathaus zu den Mitgliedern des Thurgauer Grossen Rats.
Kanton Thurgau: 16.08.2017, 17:55

Das Aus für jährliche Lohnerhöhungen des Staatspersonals

Der Grosse Rat kippt die Regelung, dass die Lohnsumme der Kantonsangestellten jährlich zwingend ...
Zur klassischen Ansicht wechseln