05.04.2017 | 05:00

Starkes Programm in einem
tierischen Umfeld


Heini STRICKER ⋅ Als Präsident der Tierausstellungskommission ist Heini Stricker für einen der Publikumsmagnete an der Olma verantwortlich.

 

Viele Olma-Besucher interessieren sich speziell für die Tiere, seien es Kühe, Geissen, Schafe oder Pferde. Diese sind allgegenwärtig an Sonderschauen, bei den Auktionen oder im Arenaprogramm. Heini Stricker präsidiert die 15köpfige Kommission, welche die Rahmenbedingungen der Olma-Tierausstellung festlegt. So werden beispielsweise die Reglemente verabschiedet, welche die Tieraussteller befolgen müssen und die Vorgaben definiert, die das Stallteam während der Messe beachten muss.

Den Kühen soll es gut gehen

Selber betreibt Stricker einen Milchwirtschaftsbetrieb in Mörschwil mit 40 Brownswiss-Kühen. Als Präsident der Züchtergruppe St.Gallen ist ihm ihr Wohlergehen ein grosses Anliegen. «Wir wollen nur das Beste für unsere Kühe», sagt er. Zusammen mit seiner Frau Esther und den drei Töchtern Carina, Carmen und Simone freut sich der fast Fünfzigjährige auch immer wieder über die schönen Kälber der teilweise preisgekrönten Tiere.

 

Olma in drei Worten:
Stadt und Land, friedlich, Treffpunkt


Als sein Olma-Highlight bezeichnet Heini Stricker den Freilaufstall mit Melkroboter, der letztes Jahr präsentiert wurde. «Ich zügelte meine ganze Kuhherde für die Dauer der Messe nach St.Gallen». Es seien extrem viele Besucher vorbeigekommen, erinnert er sich. Man wollte auch der nichtbäuerlichen Bevölkerung zeigen, dass es den Kühen gut geht, auch wenn sie viel Milch geben. Anzutreffen ist der umtriebige Landwirt während der Olma natürlich vor allem im tierischen Umfeld wie an den Auktionen, im Stall und bei den Jungzüchtern. Am Tag der Bäuerin nimmt er ebenfalls zusammen mit seiner Frau gerne teil. Aber auch das Gesellige soll nicht zu kurz kommen, deshalb steht auch ein Besuch in den Hallen 4 und 5 auf dem Programm. (ug)

Zurück zur Übersicht

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Schreiben Sie bitte Tagblatt rückwärts?
 

Meistgelesen

Viele Jahre haben Bernhard Russi (links) und Matthias Hüppi auf SRF gemeinsam Skirennen kommentiert - die beiden fühlen sich mittlerweile auch privat stark verbunden.
FC St.Gallen: 13.12.2017, 15:56

FCSG-Aktionär Bernhard Russi: "Ich komme bald einmal ins Stadion"

Wenige Menschen kennen den neuen FCSG-Präsidenten Matthias Hüppi so gut wie Bernhard Russi - ...
Rolf Schubiger, Michael und Matthias Hüppi sowie Martin Schönenberger an der Generalversammlung des FC St.Gallen vom vergangenen Monat in Gossau. (v.l.n.r.)
FC St.Gallen: 13.12.2017, 15:02

«Kapitän Hüppi steuert den FC St.Gallen wieder zum Erfolg»

Michael Hüppi war im Streit aus dem Verwaltungsrat des FC St.Gallen geschieden.
Der 78-jährige Chauffeur dieses Lastwagens starb bei der Kollision mit einem Auto im Gotthardtunnel.
Panorama: 13.12.2017, 11:47

78-jähriger Lkw-Chauffeur stirbt im Gotthard

Ein 78-jähriger Lastwagen-Chauffeur aus dem Kanton Obwalden ist bei der Kollision im ...
Von der ans Wohnhaus angebauten Scheune in Boltshausen ist nach dem Brand nichts mehr übrig.
Weinfelden: 13.12.2017, 19:52

Nach Brand in Tierpension: «Die Solidarität ist gross»

Nach dem Brand der Tierpension steht die Betreiberin unter Schock.
Trainer Giorgio Contini freut sich über den Neuanfang beim FC St.Gallen.
FC St.Gallen: 13.12.2017, 18:25

Contini: «Freuen uns auf den Neustart»

Wer an der Spitze eines Fussballclubs steht, hat – wenn auch indirekt – einen Einfluss auf ...
Beat Hefti fühlt sich vom Bobverband ungerecht behandelt.
Appenzellerland: 13.12.2017, 17:19

Bob-Pilot Beat Hefti kämpft um Olympia-Selektion: "Es wird ziemlich viel getan, um mich zu schwächen"

Der Schwellbrunner Beat Hefti kämpft gegen Clemens Bracher um die Olympia-Selektion für 2018.
Andreas Glarner, hier während einer Session in Bern, hat einen Knaben angefahren.
Panorama: 13.12.2017, 17:00

SVP-Nationalrat Glarner fährt 13-Jährigen an

SVP-Nationalrat Andreas Glarner hat am Donnerstag auf seinem Firmenareal einen 13-jährigen ...
Bei der Haltestelle Schwarzer Bären fuhr der Mann auf die Gleise.
Unfälle & Verbrechen: 13.12.2017, 14:47

Betrunkener fährt im "Schwarzen Bären" auf die Gleise

Am Dienstagabend ist ein 49-Jähriger Autofahrer auf der Speicherstrasse in St.Gallen auf die ...
Die Pausenaufsicht im Kindergarten teilen sich oft weniger Lehrpersonen als jene in der Schule.
Ostschweiz: 11.12.2017, 18:49

«Arbeitszeit muss bezahlt werden»

Die St.Galler Kindergartenlehrpersonen würden gegenüber den übrigen Lehrpersonen und ...
Kanton Thurgau: 13.12.2017, 18:47

Thurgauer Kantonalbank feilt an ihrer Effizienz

Die Staatsbank arbeitet an ihrer Struktur. Das betrifft 40 Mitarbeitende und kostet ein paar ...
Zur klassischen Ansicht wechseln