• Nähen
    Alle Hände voll zu tun: Teilnehmer des ersten Männer-Nähkurses der noch jungen Modeschule Unique. Leiterin Barbara Keel steht mit Rat und Tat zur Seite. (Mareycke Frehner)
09.03.2017 | 05:00

Wie Mann ein T-Shirt näht


Modeschule Selbernähen liegt im Trend – zahlreiche Online-Stoff-Shops, Kreativ-Ateliers und Textil-Werkstätten in der Region bieten Einsteigerkurse für Nähbegeisterte an. Seit Februar lockt in St.Gallen ein weiteres Angebot, eines speziell für Männer.

SANDRA METZGER
Wer im Internet nach Tipps zum Selbernähen von Kleidern sucht, hat die Qual der Wahl. Weit über 300000 Vorschläge spuckt die Suchmaschine aus –  von «musterkitz» über «stoff-und-so» bis zur «Nähprinzessin» ist alles vertreten. Sucht man jedoch nach Nähkursen für Männer, sind es nur gegen 300. «Wir entdeckten jedoch nur einen, der genau unseren Bedürfnissen entsprach, nämlich in einer reinen Männerrunde nach Feierabend ein Kleidungsstück von A bis Z unter Fachkundiger Anleitung fertigen zu können», sagt Gerry Gasser. Hierfür reiste der Leiter eines privaten Psychiatrie-Instituts, zusammen mit seinem Sohn Rico, seinem Schwiegersohn, einem Berufskollegen und einem befreundeten Tierarzt aus Stein am Rhein nach St. Gallen. Ihr Ziel: In fünf Abendkursen an je drei Stunden ein eigenes T-Shirt und eine Grillschürze zu nähen, dabei auch etwas über Stoffkunde zu ­erfahren und den Umgang mit Schnittmustern und Nähtechniken zu üben. «So dass man sich auch zu Hause mal an die Nähmaschine getraut», sind sich die fünf Männer im Alter zwischen 27 und 60 Jahren einig.

Die Tücken von Stoff und Maschine

Noch braucht es aber die tatkräftige Unterstützung der Kursleiterin Barbara Keel. Denn einen elastischen T-Shirt-Stoff zu vernähen, hat so seine Tücken. «Ich habe die ganze Naht nochmals aufmachen müssen», sagt Chris Strub. Lorenz Graf dagegen wird von allen «Streber» genannt, da er als einziger schon etwas Näh-
erfahrung mitbringt – «eine Pixi-Büechli-Tasche für den jüngsten Sohn», sei eines seiner ersten Werke gewesen. «Sie lernen alle schnell», sagt Keel. «Probleme gab’s eigentlich nur beim Einfädeln der Nähmaschine.» Als gelernte Fachlehrerin für Handarbeit und Hauswirtschaft auf der Oberstufe bringt sie viel pädagogisches Geschick und Geduld im Umgang mit ihren Näh-Sprösslingen mit. Nur ganz nebenbei verrät sie, dass sie ein solches T-Shirt, für das die Herren rund 15 Stunden Zeit haben, eigentlich in zwei Stunden fertig hätte. Im Kurs sei aber natürlich der Weg das Ziel, meint sie, die sich, zusammen mit zwei Bekleidungsgestalterinnen, mit der Gründung der Modeschule Unique, Fachschule für Mode und Schnitt, diesen Februar an der Heiligkreuzstrasse 2  in St. Gallen einen lange gehegten Traum ­erfüllt hat. Und dass gleich der erste Männerkurs ausgebucht sein würde, hätte sie nicht gedacht. Täglich erhalte sie neue Anfragen – nun sind bereits zwei weitere Kurse voll besetzt. Dabei seien diese Abendkurse für Männer mehr als Hobby von ihr gedacht gewesen, meint die Altstätterin. Denn Hauptstandbein von «Unique» sind die beiden Lehrgänge «Fashion Stylist» und «Fashion Professional» für alle, die sich die Grundlagen zur Führung eines eigenen Ateliers verschaffen möchten. Inzwischen haben die Frauen von «Unique» aber auch einen Schnitt-Zeichnungs-Kurs speziell für Männer in ihr Ausbildungsprogramm genommen. Ganz zur Freude von Gerry Gasser, der mitten im Grillschürze- und T-Shirt-Nähfieber bereits Richtung Weiterbildung zum Mode-Designer schielt.

Zurück zur Übersicht

 

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Was ist jedes Jahr am 24.12.: Weihnachten oder Ostern??
 

Meistgelesen

In der Kirche Vogelherd in Wittenbach werden sich nach der Freistellung des Pfarrers bis auf weiteres verschiedene Pfarrer von Evangelisch Tablat mit Predigen abwechseln.
Region St.Gallen: 25.04.2017, 18:40

Pfarrer freigestellt, um ihn zu schützen

Mit viel Elan und neuen Ideen: So wirkt Daniel Kiefer seit zwei Jahren als Pfarrer.
Marlies Weiler und Jakob Gubler mit Katze und Hund vor ihrem gelben Haus, das den Behörden ins Auge sticht.
Frauenfeld: 25.04.2017, 16:07

Knatsch um gelbes Haus: Es soll wieder Grau und Braun werden

Seit sechs Jahren streiten sich Marlies Weiler und Jakob Gubler mit der Gemeinde Uesslingen-Buch.
Die Mannschaft setzt seine Vorgaben nicht um: Stossgebet von Joe Zinnbauer während des Spiels des FC St. Gallen gegen Thun.
FC St.Gallen: 25.04.2017, 08:16

Der Rückhalt schwindet

Nach der neuerlichen Niederlagenserie steht St.Gallen-Trainer Joe Zinnbauer wieder im Fokus der ...
Das liebe Geld: Noch ist offen, wie es in Sachen St.Galler Pensionskasse weitergeht.
Kanton St.Gallen: 25.04.2017, 13:41

Nichts gewonnen ausser Zeit

Kein Entscheid im St.Galler Pensionskassen-Streit: Der Kantonsrat verschiebt das Geschäft auf ...
Die sportliche Situation für Etienne Scholz (links), Arnaud Bühler und den gesamten FC Wil wird Woche für Woche prekärer.
FC Wil: 25.04.2017, 13:13

Immer schneller abwärts

Auch nach der wirtschaftlichen Rettung findet der FC Wil sportlich nicht aus dem Tief.
Der Kantonsrat hat entschieden: Das Geschäft geht zurück an die Finanzkommission.
Kanton St.Gallen: 25.04.2017, 10:37

Pensionskassen-Streit: Parlament verschiebt Entscheid auf Junisession

Der St.Galler Kantonsrat hat keinen Entscheid über eine Einmaleinlage in die St.Galler ...
Das über 15 Meter hohe Zelt des Schweizer National-Circus auf dem Spelteriniplatz ist noch vor Mittag hochgezogen. Derweil laufen im Inneren weiter Aufbauarbeiten.
St.Gallen: 25.04.2017, 20:05

Circus Knie: Ohne Elefanten, dafür mit grossem Zelt

100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Circus Knie sind Anfang Woche auf dem Spelteriniplatz ...
In Frauenfeld (hier das Quartier Langdorf) sollen Gratis-Parkplätze verschwinden.
Stadt Frauenfeld: 25.04.2017, 19:18

Fertig lustig mit Gratis-Parkieren

Das Pilotprojekt mit der Parkierungszone Kurzdorf ist geglückt.
Stürmische Zeiten am Gewerblichen Berufs- und Weiterbildungszentrum St.Gallen.
Ostschweiz: 25.04.2017, 07:10

Fragwürdige Aufsicht

Die Vorwürfe an den GBS-Rektor kommentiert der St.Galler Bildungschef Stefan Kölliker nicht.
Peter Zeidler ist das nächste Opfer von Christian Constantins Personalpolitik
Fussball Super League: 25.04.2017, 15:11

FC Sion stellt Trainer Peter Zeidler frei

Der FC Sion stellt Trainer Peter Zeidler mit sofortiger Wirkung frei.
Zur klassischen Ansicht wechseln