• Wams
    Sportliches Grün: Adidas-Turnschuh Los Angeles und Socken Wams, beides erhältlich bei Männerwerk. (Mareycke Frehner)
09.03.2017 | 05:00

Grünzeug für Selbstbewusste


Nicht nur draussen, auch in den Kleiderfachgeschäften grünt es allmählich. Ob auf Taschen, Schuhen, Schals – Grünzeug in allen Variationen ist allgegenwärtig. Der Pantone-Trendfarbe 2017 auf der Spur.

SANDRA METZGER
Schneeglöckchen und Krokusse stehen in Blüte, allmählich macht sich das winterliche Grau vom Acker, weicht einem saftigen Grün. Auch modisch hält der Frühling Einzug. Die dicken Mäntel und grobwolligen Schals machen leichten Lederjacken, pastelligen Foulards, luftig-verspielten Boho-Blusen und Kleidchen mit Rüschen und Röschen Platz. Und glaubt man dem amerikanischen Farbforschungsinstitut Pantone, so soll dieses Jahr auch in den regionalen Bekleidungsfachhandel ein saftiges Grün einkehren – erste Anzeichen davon gibt es bereits. 

Grün wie Gras, Limetten, Oliven oder Minzentee

Bei einem Rundgang in der St. Galler Shopping Arena stechen sie einem ins Auge: Die grasgrünen Herren-Halbschuhe von Bugatti bei Vögele Shoes. «Ein Farbtuper, auch für ins Büro», heisst es seitens des Verkaufs. Im Moment seien sie aber noch die einzigen im Sortiment, die dieses leuchtende Grün aufweisen. Wer sie trägt, braucht eine Portion Selbstbewusstsein. Denn er fällt garantiert auf. Eine ganze Auswahl saftiger Limetten-Grüns, kombiniert mit Türkis oder Zitronengelb, zieren Portemonnaies von Moon-Shop. Und mit allerlei Grünzeug ­bedruckt, zeigt sich der Freizeitrucksack in Beutelform von Dakine bei Ochsner-Sport. Kombiniert mit einem Uni-Kleid, ein peppiger Hingucker. Ein Olive für darunter ist bei Intimissimi zu finden: Ein Spitzentop mit Rückenausschnitt und Slip dazu – romantisch, sexy.
Zu den Basic-Accessoires gehören im Männerwerk eine Nixon-Uhr in Jagdgrün oder ein hellgrün gestreifter Hilfiger-Gurt. Aber auch Adidas setzt auf Grün, so beim Sneaker Los Angeles. Passend dazu: Grüne Wams-Socken mit schwarzen Tupfern. Auch mit verschieden grünen Perlen-Armbändern kann Mann sich diesen Frühling schmücken. Schals in zarter Minze, gestreift oder uni, hält Dosenbach bereit, während bei Vero Moda ein Schlauchschal mit Pflanzensujets auffällt. Dieser lässt sich gut zu einer Lederjacke in Altrosa oder Olive tragen.
Taschen in knalligem Grün zu finden, erweist sich als schwierig. Viel eher trifft man, wie beim City-Bag von Vic Matié im Frauenwerk,  auf dunkle Olive-/Grau-Töne, auch Schlammgrün genannt. Ein Grün, das zum nasskalten Vorfrühling passt.

Zurück zur Übersicht

 

Bilderserien zum Artikel (1)

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Welcher der folgenden Begriffe ist keine Farbe: Gelb, Blau, Tisch?
 

Meistgelesen

Ermittler untersuchen die Spuren des Terroranschlags in der Nähe des britischen Parlaments. 5 Menschen starben bei dem Anschlag, mindestens 40 wurden teilweise schwer verletzt.
International: 22.03.2017, 16:10

Doppelanschlag erschüttert London

Bei dem Doppelanschlag am britischen Parlament in London sind nach jüngsten Angaben der Polizei ...
Die zwei Buchen und die Eiche waren für viele Anwohner des Quartiers mehr als nur eine hübsche Bepflanzung. Jetzt sind sie Geschichte.
Rorschach: 21.03.2017, 21:39

«Ich habe null Verständnis»

Weil sie Schatten auf sein Haus warfen, liess ein Steinacher drei Bäume im «Böllentretter» ...
Julia Samoilowa 2014 bei der Eröffnungszeremonie der Paralympics in Sotchi. Dieses Jahr hätte sie Russland am ESC in Kiew vertreten sollen. Aber weil sie - aus Sicht der Ukraine - illegal auf der Krim aufgetreten ist, wird ihr die Einreise in die Ukraine verweigert.
Kultur: 22.03.2017, 17:17

Russische Sängerin von ESC ausgeschlossen

Der Eurovision Song Contest (ESC) hat einen politischen Skandal: Wegen eines früheren Auftritts ...
Unfälle & Verbrechen: 22.03.2017, 11:53

Enkeltrickbetrügen knöpfen zwei Frauen grosse Beträge ab

Am Dienstag haben Enkeltrickbetrüger in Kreuzlingen und Bürglen grosse Geldbeträge erbeutet.
Christian Lohr wäre es lieber, Prozesse wie jener gegen das Heilbad Unterrechstein wären gar nicht erst nötig.
Ostschweiz: 22.03.2017, 13:34

"Nicht ungeschickt, schlicht daneben"

Das Ausserrhoder Kantonsgericht hat festgestellt, dass das Heilbad Unterrechstein Menschen mit ...
Ein umgekippter Wagen eines entgleisten Eurocity-Neigezugs. Sieben Menschen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Ursache war zunächst noch unbekannt.
Panorama: 22.03.2017, 18:41

Zugsentgleisung fordert sieben Verletzte

Zwei Wagen eines Eurocity sind am Mittwoch bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Luzern entgleist.
Der Wiler Imam Bekim Alimi vor der vor der Vollendung stehenden Moschee bei der Autobahn.
Stadt Wil: 22.03.2017, 20:47

Ein Halbmond für die Wiler Moschee

Auf der Kuppel des islamischen Begegnungszentrums im Wiler Südquartier wird ein Emblem installiert.
Die Post will Briefsendungen, deren Adresse nicht vollständig von den Sortiersystemen gelesen werden können, in Zukunft doch nicht in Vietnam verarbeiten lassen.
Wirtschaft: 22.03.2017, 17:22

Post stoppt Adressbearbeitung in Vietnam

Nach heftiger Kritik verzichtet die Schweizerische Post darauf, unstimmig adressierte Briefe in ...
Unfälle & Verbrechen: 22.03.2017, 15:24

Nach Ladendiebstahl zwei Georgier festgenommen

Am Dienstag, kurz vor 17 Uhr, hat die Kantonspolizei St.Gallen an der St.Gallerstrasse in Gossau ...
Seit 1. Januar haben bereits 24'000 Besucher ein Ticino Ticket ausgehändigt bekommen - es bietet freie Fahrt mit dem Öffentlichen Verkehr im gesamten Kanton.
Wirtschaft: 22.03.2017, 17:29

Erste Gäste profitieren vom "Ticino Ticket"

Seit dem 1. Januar dürfen Gäste von Hotels, Campingplätzen und Jugendherbergen den ÖV im Tessin ...
Zur klassischen Ansicht wechseln