• Wams
    Sportliches Grün: Adidas-Turnschuh Los Angeles und Socken Wams, beides erhältlich bei Männerwerk. (Mareycke Frehner)
09.03.2017 | 05:00

Grünzeug für Selbstbewusste


Nicht nur draussen, auch in den Kleiderfachgeschäften grünt es allmählich. Ob auf Taschen, Schuhen, Schals – Grünzeug in allen Variationen ist allgegenwärtig. Der Pantone-Trendfarbe 2017 auf der Spur.

SANDRA METZGER
Schneeglöckchen und Krokusse stehen in Blüte, allmählich macht sich das winterliche Grau vom Acker, weicht einem saftigen Grün. Auch modisch hält der Frühling Einzug. Die dicken Mäntel und grobwolligen Schals machen leichten Lederjacken, pastelligen Foulards, luftig-verspielten Boho-Blusen und Kleidchen mit Rüschen und Röschen Platz. Und glaubt man dem amerikanischen Farbforschungsinstitut Pantone, so soll dieses Jahr auch in den regionalen Bekleidungsfachhandel ein saftiges Grün einkehren – erste Anzeichen davon gibt es bereits. 

Grün wie Gras, Limetten, Oliven oder Minzentee

Bei einem Rundgang in der St. Galler Shopping Arena stechen sie einem ins Auge: Die grasgrünen Herren-Halbschuhe von Bugatti bei Vögele Shoes. «Ein Farbtuper, auch für ins Büro», heisst es seitens des Verkaufs. Im Moment seien sie aber noch die einzigen im Sortiment, die dieses leuchtende Grün aufweisen. Wer sie trägt, braucht eine Portion Selbstbewusstsein. Denn er fällt garantiert auf. Eine ganze Auswahl saftiger Limetten-Grüns, kombiniert mit Türkis oder Zitronengelb, zieren Portemonnaies von Moon-Shop. Und mit allerlei Grünzeug ­bedruckt, zeigt sich der Freizeitrucksack in Beutelform von Dakine bei Ochsner-Sport. Kombiniert mit einem Uni-Kleid, ein peppiger Hingucker. Ein Olive für darunter ist bei Intimissimi zu finden: Ein Spitzentop mit Rückenausschnitt und Slip dazu – romantisch, sexy.
Zu den Basic-Accessoires gehören im Männerwerk eine Nixon-Uhr in Jagdgrün oder ein hellgrün gestreifter Hilfiger-Gurt. Aber auch Adidas setzt auf Grün, so beim Sneaker Los Angeles. Passend dazu: Grüne Wams-Socken mit schwarzen Tupfern. Auch mit verschieden grünen Perlen-Armbändern kann Mann sich diesen Frühling schmücken. Schals in zarter Minze, gestreift oder uni, hält Dosenbach bereit, während bei Vero Moda ein Schlauchschal mit Pflanzensujets auffällt. Dieser lässt sich gut zu einer Lederjacke in Altrosa oder Olive tragen.
Taschen in knalligem Grün zu finden, erweist sich als schwierig. Viel eher trifft man, wie beim City-Bag von Vic Matié im Frauenwerk,  auf dunkle Olive-/Grau-Töne, auch Schlammgrün genannt. Ein Grün, das zum nasskalten Vorfrühling passt.

Zurück zur Übersicht

 

Bilderserien zum Artikel (1)

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Welcher der folgenden Begriffe ist keine Farbe: Gelb, Blau, Tisch?
 

Meistgelesen

Die Mannschaft setzt seine Vorgaben nicht um: Stossgebet von Joe Zinnbauer während des Spiels des FC St. Gallen gegen Thun.
FC St.Gallen: 25.04.2017, 08:16

Der Rückhalt schwindet

Nach der neuerlichen Niederlagenserie steht St.Gallen-Trainer Joe Zinnbauer wieder im Fokus der ...
Stürmische Zeiten am Gewerblichen Berufs- und Weiterbildungszentrum St.Gallen.
Ostschweiz: 25.04.2017, 07:10

Fragwürdige Aufsicht

Die Vorwürfe an den GBS-Rektor kommentiert der St.Galler Bildungschef Stefan Kölliker nicht.
Wenn die Bühler Lokomotive nicht unterwegs ist, steht sie bei der Verladestation des Unternehmens an der Bahnhofstrasse.
Region Uzwil/Flawil: 25.04.2017, 06:42

«Bühlerbähnli» vor letzter Fahrt

Im Zuge der Modernisierung von Produktion und Logistik stellt Bühler den Gütertransport auf der ...
Der Kantonsrat hat entschieden: Das Geschäft geht zurück an die Finanzkommission.
Kanton St.Gallen: 25.04.2017, 10:37

Pensionskassen-Streit: Parlament verschiebt Entscheid auf Junisession

Der St.Galler Kantonsrat hat keinen Entscheid über eine Einmaleinlage in die St.Galler ...
Diese 21 Kandidaten kämpfen um das Herz von Bachelorette Eli Simic. Nur einer wird die letzte Rose von der Ostschweizerin erhalten.
Ostschweiz: 24.04.2017, 22:03

Charmeoffensive für die Bachelorette

Lukas, Ferhat, Sandro oder doch John? Welcher Ostschweizer schafft es, das Herz von Eli Simic, ...
Mit eingefärbtem Falschgeld wollten die Trickdiebe ihre Opfer übers Ohr hauen.
Unfälle & Verbrechen: 25.04.2017, 10:01

"Wash-Wash"-Trickdiebe festgenommen

Am Freitag hat die Kantonspolizei St.Gallen einen 43-jährigen Franzosen und einen 48-jährigen ...
Das Rathaus von Berneck.
Ostschweiz: 24.04.2017, 11:34

Mehrfache Pornographie: Bernecker Ex-Gemeindepräsident angeklagt

Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen hat die Strafuntersuchung gegen den ehemaligen ...
Ursula Giger in ihrer Gschenk-Schublade. Noch bis Ende Mai gibt’s alles zum halben Preis. Dann ist definitiv Ladenschluss.
Region St.Gallen: 25.04.2017, 06:41

Zuletzt wurde es schwierig

Wer ein dekoratives Geschenk suchte oder exklusive Kleider, wurde in der Gschenk-Schublade meist ...
Zwei an einem Tag: Die Todeskandidaten Jack Jones (links) und Marcel Williams sind in Arkansas hingerichtet worden.
International: 25.04.2017, 04:16

Hinrichtungen am Fliessband

Der US-Bundesstaat Arkansas hat am Montag zwei Häftlinge hingerichtet.
In die Enge getrieben: Der Rektor des Gewerblichen Berufs- und Weiterbildungszentrums St. Gallen (GBS) ist in Erklärungsnot.
Ostschweiz: 24.04.2017, 05:59

Der ungenügende Rektor

Happige Vorwürfe an GBS-Rektor Lukas Reichle: Der Chef einer der grössten Bildungsinstitutionen ...
Zur klassischen Ansicht wechseln