• Tiefenbacher
    Monika Haltmann, Filialleiterin Tiefenbacher Appenzell, zeigt einen modernen Mokassin von Stilemoda. (Mareycke Frehner)
09.03.2017 | 05:00

Glamour an den Füssen


Damenschuhe Viel Glanz, dicke Sohlen, auffälliger Dekor, Nude-Töne, aber auch kräftiges Pink prägen die Damenschuhmode des Frühlings und Sommers 2017 – die 80er-Jahre leben neu auf. Drei Fachgeschäfte der Region zeigen drei ausgewählte Trends.

SANDRA METZGER

Bequem und glänzend durch den Modesommer

Nach drei Schuhmodellen gefragt, die sie besonders trendy findet, nimmt Monika Haltmann,Filialleiterin von Tiefenbacher Appenzell, als erstes einen weis­sen Sneaker von Gabor hervor. Der Trendturnschuh mit dicker Sohle ist nicht nur bequem, sondern auch praktisch. Hat man’s pressant, lässt man die Schnürsenkel einfach verknüpft und bedient den Reissverschluss. «Tragen  kann man diesen eher wuchtigen  Schuh, der mit seiner Kord-Verzierung auch an Espadrilles erinnert, gut zu knöchellangen, engen Jeans oder aber zu einem leichten Sommerkleid», sagt Haltmann. Stilbrüche seien trendy. Diesen Freizeitschuh gibt’s bei Tiefenbacher für 159.80 Franken.
(Mareycke Frehner)

Bequem ist auch der metallisch glänzende, mit Blumenprägung versehene Leder-Mokassin von Stilemoda für 129.80. Sehr festlich ist der Ballerina aus edlem Kalbsleder mit Schlangenprägung von Kennel&Schmenger. Seine grosse Schnalle ist ein typisches Dekor-Element dieses Sommers, ebenso wie Blümchen und Edelsteine.


Extravaganz und Glamour mit Sneaker, Plateau, Stiefelette

Andreia Teixeira, in Ausbildung bei Frauenwerk, Shopping Arena St. Gallen, zeigt einen Edelsneaker von Liu Jo. (Mareycke Frehner)
Blumig sind nicht nur Kleid und Bluse, Blumen in allen Varianten prägen auch die Schuhe dieses Sommers. So zum Beispiel beim Edelsneaker von Liu Jo für 209.90 Franken im Frauenwerk. Eine auffällige 3D-Stoffblume ziert den extravaganten Satin-Turnschuh, der als Sinnbild für den neuen Boho-Schick der Saison steht. Auffällig zeigt sich auch die Leder-Plateau-Sandale von Vic Matié für 339.90 mit hölzernem Block-Absatz für einen besonders glamourösen Auftritt. Gemäss Filialleiterin Karin Introvigne lässt sich dieses Modell ideal zu knöchellangen Jeans oder zu Kleidchen tragen. Ebenso die im Schaft niedrige Wildleder-Stiefelette von Vic Matié, die für 319.90 zu haben ist. «Dazu passt fast alles, einzig die Hose drüber, das fände ich schade», sagt Introvigne.
(Mareycke Frehner)
(Mareycke Frehner)




 



Knallig-frech bis romantisch-verspielt

Rosanna Kretzer von Madeleine Mode, St. Gallen, zeigt einen Madeleine-Sling-Pumps. (Mareycke Frehner)
In knalligen Farben zeigen sich die Outfits der aktuellen Damenmode. Passend dazu wählte Rosanna Kretzer von ­Madeleine Mode handgefertigte, elegante Slingpumps aus Veloursleder in Pink. «Sie sind sehr trendy und können gut zu Jeans getragen werden, sowohl im Ausgang als auch im Büro», sagt Kretzer. Die auffälligen Farbtupfer sind für 279.90 Franken erhältlich. Für knielange Bekleidung und passend zum angesagten Retro-Look ist die handgefertigte Sandalette aus perforiertem Veloursleder mit Keilabsatz, ebenfalls für 279.90, ein echter Hingucker. Sie passt perfekt zu Sommerkleidern, Bermudas und Jeans. Wer es gerne romantisch-verspielt hat, der liegt mit den Peeptoe-Pumps aus Veloursleder mit transparenter Spitze für 349.90 richtig. Sie sind festlich, elegant und ziehen als edle Abendschuhe garantiert Blicke auf sich.
(Mareycke Frehner)
(Mareycke Frehner)



Zurück zur Übersicht

 

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Was ist das Gegenteil von Gut??
 

Meistgelesen

Ermittler untersuchen die Spuren des Terroranschlags in der Nähe des britischen Parlaments. 5 Menschen starben bei dem Anschlag, mindestens 40 wurden teilweise schwer verletzt.
International: 22.03.2017, 16:10

Doppelanschlag erschüttert London

Bei dem Doppelanschlag am britischen Parlament in London sind nach jüngsten Angaben der Polizei ...
Die zwei Buchen und die Eiche waren für viele Anwohner des Quartiers mehr als nur eine hübsche Bepflanzung. Jetzt sind sie Geschichte.
Rorschach: 21.03.2017, 21:39

«Ich habe null Verständnis»

Weil sie Schatten auf sein Haus warfen, liess ein Steinacher drei Bäume im «Böllentretter» ...
Julia Samoilowa 2014 bei der Eröffnungszeremonie der Paralympics in Sotchi. Dieses Jahr hätte sie Russland am ESC in Kiew vertreten sollen. Aber weil sie - aus Sicht der Ukraine - illegal auf der Krim aufgetreten ist, wird ihr die Einreise in die Ukraine verweigert.
Kultur: 22.03.2017, 17:17

Russische Sängerin von ESC ausgeschlossen

Der Eurovision Song Contest (ESC) hat einen politischen Skandal: Wegen eines früheren Auftritts ...
Unfälle & Verbrechen: 22.03.2017, 11:53

Enkeltrickbetrügen knöpfen zwei Frauen grosse Beträge ab

Am Dienstag haben Enkeltrickbetrüger in Kreuzlingen und Bürglen grosse Geldbeträge erbeutet.
Christian Lohr wäre es lieber, Prozesse wie jener gegen das Heilbad Unterrechstein wären gar nicht erst nötig.
Ostschweiz: 22.03.2017, 13:34

"Nicht ungeschickt, schlicht daneben"

Das Ausserrhoder Kantonsgericht hat festgestellt, dass das Heilbad Unterrechstein Menschen mit ...
Ein umgekippter Wagen eines entgleisten Eurocity-Neigezugs. Sieben Menschen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Ursache war zunächst noch unbekannt.
Panorama: 22.03.2017, 18:41

Zugsentgleisung fordert sieben Verletzte

Zwei Wagen eines Eurocity sind am Mittwoch bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Luzern entgleist.
Der Wiler Imam Bekim Alimi vor der vor der Vollendung stehenden Moschee bei der Autobahn.
Stadt Wil: 22.03.2017, 20:47

Ein Halbmond für die Wiler Moschee

Auf der Kuppel des islamischen Begegnungszentrums im Wiler Südquartier wird ein Emblem installiert.
Die Post will Briefsendungen, deren Adresse nicht vollständig von den Sortiersystemen gelesen werden können, in Zukunft doch nicht in Vietnam verarbeiten lassen.
Wirtschaft: 22.03.2017, 17:22

Post stoppt Adressbearbeitung in Vietnam

Nach heftiger Kritik verzichtet die Schweizerische Post darauf, unstimmig adressierte Briefe in ...
Unfälle & Verbrechen: 22.03.2017, 15:24

Nach Ladendiebstahl zwei Georgier festgenommen

Am Dienstag, kurz vor 17 Uhr, hat die Kantonspolizei St.Gallen an der St.Gallerstrasse in Gossau ...
Seit 1. Januar haben bereits 24'000 Besucher ein Ticino Ticket ausgehändigt bekommen - es bietet freie Fahrt mit dem Öffentlichen Verkehr im gesamten Kanton.
Wirtschaft: 22.03.2017, 17:29

Erste Gäste profitieren vom "Ticino Ticket"

Seit dem 1. Januar dürfen Gäste von Hotels, Campingplätzen und Jugendherbergen den ÖV im Tessin ...
Zur klassischen Ansicht wechseln