WIL

Endlich einen Mieter gefunden

Die Migros-Bank verlässt nächstes Jahr ihren jetzigen Standort und mietet im Freihof-Gebäude auf zwei Stockwerken gut 500 Quadratmeter Bürofläche. Besitzer jener Liegenschaft ist ausgerechnet eine andere Bank.
12.04.2018 | 05:20
Simon Dudle

Simon Dudle

simon.dudle@wilerzeitung.ch

Es ist bereits rund dreieinhalb Jahre her, seit im September 2014 der Neubau beim Hotel Freihof fertiggestellt worden ist. Neben einem Hotel und einem Restaurant gehören auch 1200 Quadratmeter Verkaufsfläche im Erd- und Untergeschoss sowie 860 Quadratmeter Bürofläche im Obergeschoss dazu. Noch bevor der Umbau fertiggestellt war, mietete sich die Metro Boutique ein und bietet noch heute ihre Kleider feil. Per 1. August 2015 stiess das Unternehmen Physiolympic dazu.

Allerdings stellte es sich als Schwierigkeit heraus, die verbleibenden knapp 700 Quadratmeter an freier Fläche zu vermieten. Lange wurde gesucht und es fanden diverse Gespräche statt. In der Öffentlichkeit wurde spekuliert, welches Unternehmen sich einmieten wird. Nun ist die Katze aus dem Sack: die Migros Bank. Diese verlegt ihren Standort somit um rund 100 Meter von der Oberen Bahnhofstrasse an die Bronschhoferstrasse 2a.

Mietvertrag läuft seit zwölf Tagen

Doch warum der Umzug? Daniele Marino, Niederlassungsleiter der Migros Bank Wil, begründet: «Während alltägliche Bankgeschäfte immer mehr via Bancomat, E-Banking oder Smartphone abgewickelt werden, registrieren wir einen wachsenden Bedarf nach persönlicher Beratung in Finanzfragen. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, bietet der neue Standort grosszügigere Platzverhältnisse für persönliche Kundenberatungen. Gleichzeitig werden die hellen, modernen Räume für eine gute Beratungsatmosphäre sorgen.»

Wann genau der Umzug erfolgt, steht noch nicht fest. 2019 soll es soweit sein. «Der genaue Termin hängt von der Planung der Umbauarbeiten ab», sagt Marino. Der Mietvertrag läuft seit 1. April. Gemietet werden 372 Quadratmeter im Erdgeschoss und 135 Quadratmeter im Obergeschoss, also total 507 Quadratmeter. Aktuell sind somit noch 170 Quadratmeter Bürogewerbe-Fläche nicht vermietet. Interessantes Detail am Rande: Die Migros-Bank mietet sich somit bei einer anderen Bank ein. Denn das Freihof-Gebäude ist im Besitz des Real Estate Fund Siat, einem Immobilienfonds der Credit Suisse.

Gewinn gesteigert, Kunden verloren

Die Mitarbeiterzahl bleibt am neuen Standort unverändert bei elf Personen, ein Lernender eingerechnet. Geschäftszahlen zur Niederlassung Wil kommuniziert die Migros Bank auch auf Nachfrage keine. Landesweit konnte der Gewinn im vergangenen Jahr um 3,9 Prozent auf 223 Millionen Franken gesteigert werden. Die Bank beschäftigte per Ende 2017 in 67 Niederlassungen Personen für 1319 Vollzeitstellen. Die Anzahl Kunden ist im vergangenen Jahr um 1,6 Prozent auf noch 806300 gesunken.

Weitere Artikel