MOSNANG

Gewerbeschau: Immer wieder Herausforderungen für das Gewerbe

Vom 13. bis 15. April fand auf dem Schulareal die Gewerbeschau Mosnang statt. Regierungsrat Bruno Damann und Felix Keller, Präsident des kantonalen Gewerbeverbands, eröffneten die gut besuchte Veranstaltung.
16.04.2018 | 06:00
«Gewerbe damals, Gewerbe heute» lautete das Motto der diesjährigen Gewerbeschau. 1948 fand in Mosnang die erste Gewerbeausstellung statt, das 70-Jahre-Jubiläum bot sich für einen Rückblick also an. Mit Blick auf die Vergangenheit gestalteten dann auch die beiden Ehrengäste ihre Ansprachen.

Regierungsrat Bruno Damann griff das Jahr 2011 auf, als in Mosnang die letzte Gewerbeschau stattgefunden hatte. Damals sei die Konjunkturlage in etwa gleich wie heute gewesen. Aber das Gewerbe mobilisierte Unternehmerpotential und kam für die Zukunft besser gewappnet aus der Krise, so Damanns Fazit. Die kommenden Jahre skizzierte er als nicht minder turbulent. «Die vierte technologische Revolution ist im vollen Gange und macht auch vor Mosnang nicht halt». Er zeigte sich überzeugt, dass das lokale Gewerbe auch diese Herausforderung meistern werde.
Bildergalerie: Gewerbeschau Mosnang

Alle sieben Jahre findet die Gewerbeschau Mosnang statt. Das 70-Jahre-Jubiläum nahmen die Verantwortlichen zum Anlass, neben dem üblichen Messebetrieb auch in die Vergangenheit zu schauen.


Felix Keller, Präsident des kantonalen Gewerbeverbands, thematisierte ebenfalls die Digitalisierung. Handwerker etwa müssten zunehmend das anbieten, was Maschinen nicht zu leisten vermögen, Massarbeit mit individueller Beratung etwa. Das Gewerbe habe die letzten drei industriellen Revolutionen überlebt, was heute mit der vierten als Risiko erscheine wäre auch immer eine Chance. «Die KMU sind flexibel und anpassungsfähig», sagte Keller.
Weitere Artikel