«Das ist ein besonderer Ort»

  • Blick auf die Terrasse der Rothenberger-Villa mit Sicht auf den Untersee.
    Blick auf die Terrasse der Rothenberger-Villa mit Sicht auf den Untersee. (Reto Martin)
06.10.2017 | 09:34



Der Blick auf den Untersee ist atemberaubend schön. Das Gebäude hat das Baujahr 1971. Derzeit steht beim Ostschweizer Immobilienmakler Goldinger eine Villa samt Umschwung zum Verkauf, über deren Preis nur auf Anfrage Auskunft gegeben wird. Es handelt sich dabei um den ehemaligen Wohnort der Opernsängerin Anneliese Rothenberger. Unsere Zeitung hat mit dem derzeitigen Besitzer, dem Ermatinger Architekten Daniel Dalla Corte, über diese Immobilie gesprochen.

Daniel Dalla Corte, Sie haben die Rothenberger-Villa in Salenstein vor etwa fünf Jahren gekauft. Warum?
Meine Frau und ich waren damals von diesem Anwesen mit dieser unglaublichen Aussichtslage sehr begeistert. Diese Terrasse ist wirklich einzigartig. Damals war uns nicht klar, was wir daraus machen wollen. Als Architekt und Generalunternehmer kauft man immer wieder Grundstücke und Liegenschaften, das ist mein Beruf: Ich plane, entwickle, baue und verkaufe. Uns war bewusst, das ist ein besonderer Ort. 

Den Sie nun zum Verkauf anbieten.
Das ist jetzt so, ja. 

Wollten Sie nicht einmal selbst darin wohnen?
Wir hatten mit der Villa nichts Konkretes vorgehabt. Und ich und meine Familie wohnen gut und glücklich in Tägerwilen. Dort bleiben wir auch. Wir haben nie die Rothenberger-Villa bezogen und hatten das auch nicht vor.

Warum trennen Sie sich jetzt von der Villa?
Sie passt nicht mehr in unser Portfolio. Deswegen trennen wir uns von dieser Villa. Zurzeit sind wir an verschiedenen Bauten von Mehrfamilienhäusern beteiligt, in Tiengen und Waldshut, in Steckborn und Ermatingen. Aus diesem Grund ist es so, dass wir uns zu Gunsten einer neuen Idee von einer bestehenden trennen werden.

Sie werden dafür einen Käufer finden?
Dessen sind wir uns ganz sicher.  Wir verkaufen damit ein noch unrenoviertes Schmuckstück. Wir werden jemanden finden, der von der Aussicht und der Villa genauso begeistert ist, wie ich es gewesen bin. Jemand, der das Gebäude sanieren und ausbauen wird. Es wäre natürlich schön, wenn sich jemand dazu entschliessen könnte mit unserem Büro die Pläne umzusetzen, aber das ist kein Muss.

Haben Sie etwas an der Immobilie verändert?
An der Immobilie selbst haben wir nichts verändert. Wir haben das Anwesen gepflegt und alles unterhalten. Wir haben etwa die Rhododendren gestutzt und die Himbeersträucher gerodet, sodass der ursprüngliche Charakter des Anwesens erhalten geblieben ist. Die Rosen blühen im Sommer noch so schön, wie zu Rothenbergers Zeiten. (pex)
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Welcher der folgenden Begriffe ist keine Farbe: Gelb, Blau, Tisch?
 

Meistgelesen

Der Thurgauer Schreiner Sven Bürki ist einer von drei Goldmedaillengewinnern an den WorldSkills, die aus der Ostschweiz kommen. (pd)
Ostschweiz: 19.10.2017, 20:16

WorldSkills: Drei Mal Gold für die Ostschweiz

Die Schweiz holt an den WorldSkills in Abu Dhabi so viele Medaillen wie noch nie.
Kein Versteck ist vor den «Jägern» an den Grenzen sicher. Im Verdachtsfall werden Proben für Drogentests genommen.
Rheintal Aufschlag: 19.10.2017, 13:36

"Wären wir mehr Leute, hätten wir den erwischt"

Abgesehen von Au sind die Grenzübergänge im Rheintal nicht durchgehend besetzt.
Wer seine Einkäufe selbst scannt, nimmt einer Kassierin die Arbeit ab - das kritisieren viele Internet-Nutzer.
St.Gallen: 19.10.2017, 08:41

Migros-Sprecher zu Kritik am Self-Scanning: "Es geht nicht um Stellenabbau"

Die Wogen gehen hoch im Internet, nachdem die Migros Neumarkt mit zusätzlichen ...
Er holte eine von insgesamt elf Schweizer Goldmedaillen an der Berufs-WM in Abu Dhabi: der Schweizer Webdesigner Emil von Wattenwyl.
Schweiz: 19.10.2017, 19:30

Schweizer räumen an den Berufs-WM ab

Die Schweizer Delegation hat an den diesjährigen Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi so gut ...
Die warmen Temperaturen locken viele Besucher an den Herbstmarkt.
St.Gallen: 19.10.2017, 08:25

Warm, wärmer, Olma - Händler freuen sich über deutlich mehr Kundschaft

Mit der Olma ziehen meistens dicke Regenwolken über St. Gallen. Nicht so in diesem Jahr.
Der Leistungsdruck auf die Mitarbeiter der Sozialversicherungsanstalt St. Gallen ist hoch.
Kanton Thurgau: 19.10.2017, 08:27

Integration misslungen

Ein sehbehinderter kaufmännischer Angestellter erträgt den Druck nicht, den seine Chefin auf ihn ...
Der ferngesteuerte Bagger muss sich auf dem Felsweg im Gebiet Ruosalp UR bis zur verschütteten Baumaschine (links) vorarbeiten - dahinter werden die zwei vermissten Arbeiter vermutet.
Panorama: 19.10.2017, 14:06

Bagger gräbt Weg zu Vermissten in Uri frei

Ein ferngesteuerter Bagger hat am Donnerstagmittag damit begonnen, den Weg zu den zwei ...
Vaterschaftsurlaub? Unnötig, sagt der Bundesrat. Am Dienstag lehnte er eine Initiative für einen vierwöchigen Vaterschaftsurlaub ohne Gegenvorschlag ab.
Schweiz: 19.10.2017, 17:18

Vaterschaftsurlaub: Wickeln ist doch Frauenzeugs

Statt Kinder zu wickeln, würden moderne Väter in der Schweiz Olympische Spiele organisieren, ...
Tumultartige Szenen an der New Yorker Börse am "Schwarzen Montag" vor genau 30 Jahren. Der Dow Jones stürzte innert weniger Stunden um fast 23 Prozent ab. (Archivbild)
Wirtschaft: 19.10.2017, 10:00

Parallelen zum Börsencrash vor 30 Jahren

Vor 30 Jahren haben die Börsen weltweit einen "schwarzen Montag" erlebt.
Der Traktor wurde von seinem 20 Tonnen schweren Anhänger über den Randstein geschoben. (kapo sg)
Unfälle & Verbrechen: 19.10.2017, 16:30

Verunfallter Traktor blockiert Strasse

Am Donnerstagmorgen ist ein 16-Jähriger in Trübbach mit seinem Traktor und Anhänger verunfallt.
Zur klassischen Ansicht wechseln