NACHTARBEIT IN ST.GALLEN

Tonnenschwere Rolltreppen montiert

In der Nacht auf Freitag sind in der St.Galler Rathausunterführung die neuen Rolltreppen zum Bahnhofplatz eingebaut worden. Das Einsetzen der beiden je 9,1 Tonnen schweren, über 15 Meter langen und rund 1,5 Meter breiten Rolltreppen verlief reibungslos.
07.07.2017 | 05:51
David Gadze
Die Rolltreppen waren mit einem Lastwagen angeliefert worden. Um 0.30 Uhr wurden die Fahrleitungen abgestellt. In der Folge befestigten die Arbeiter die erste Treppe mit Ketten an zwei Industriemontagekränen und liessen sie in die millimetergenau vorgefertigte Betonwanne des Aufgangs aus der Unterführung hinab.
Bildergalerie: Rolltreppen-Montage beim St.Galler Hauptbahnhof

Hier kommen zwei Rolltreppen: In der Nacht auf Freitag sind in der Rathausunterführung beim St.Galler Hauptbahnhof die Rolltreppen montiert worden. Unser Fotograf Ralph Ribi war mit der Kamera dabei.

Anschliessend wiederholte sich das Prozedere bei der zweiten Rolltreppe. Kurz vor 2 Uhr waren die Rolltreppen bereits eingesetzt. Bis sie in Betrieb genommen werden, dauert es aber noch ein Weilchen: Am 10. Dezember wird die Rathausunterführung im Rohbau wiedereröffnet.
(Video: David Gadze)
Leserkommentare
Weitere Artikel