Noch zweimal schlafen: In St.Gallen entsteht die Jahrmarkt-Stadt

  • 46 Schausteller beleben mit ihren Bahnen in diesem Jahr den Herbstjahrmarkt rund um den Spelteriniplatz.
    46 Schausteller beleben mit ihren Bahnen in diesem Jahr den Herbstjahrmarkt rund um den Spelteriniplatz. (Bild: Ralph Ribi)
10.10.2017 | 18:03

HERBSTJAHRMARKT ⋅ Ab Donnerstag locken Magenbrot, Zuckerwatte, Riesenrad und Autoscooter wieder Menschenmengen an den Jahrmarkt. Bis es so weit ist, steht für die Schausteller noch viel Arbeit an.

Christoph Renn

Christoph Renn

christoph.renn@tagblatt.ch

Seit rund einer Woche laufen die Aufbauarbeiten des diesjährigen Herbstjahrmarktes rund um den Spelteriniplatz. Es wird gehämmert, geschraubt, geschrubbt und eingerichtet. Trotz enger Platzverhältnisse kommen sich die Arbeiter nicht in den Weg, jeder Handgriff sitzt. Die Händler richten ihre Ware her, die 46 Schausteller testen ihre Bahnen. Nicht fehlen am Jahrmarkt darf das Riesenrad, doch warten auf die Besucher in diesem Jahr auch einige Neuheiten, wie beispielsweise der Condor, ein 80 Meter hoher Kettenflieger. «Auch der ebenfalls 80 Meter hohe Dreh-Turm ist wieder auf Platz», sagt Roger Wächli, Leiter der Marktpolizei. Noch stünden nicht alle Bahnen und Marktstände. Doch laufen die Aufbauarbeiten laut Wächli nach Plan. «Bis Donnerstag sind wir bereit für die ersten Besucher.»

Der Herbstjahrmarkt öffnet seine Türen am Donnerstag um 10 Uhr. Das Areal erstreckt sich vom Blumenaupärkli bis zum Haupteingang der Olma an der Jägerstrasse und umfasst die Notker-, Scheffel-, Sonnen- und Parkstrasse. Der Jahrmarkt besteht aus dem Warenmarkt und der Budenstadt. Der Warenmarkt besteht aus 213 Händlern und Austellern, die auf einer Gesamtlänge von 1334 Metern ihre Ware feilbieten. In diesem Jahr gibt es 17 neue Stände. «Es haben sich 85 Neubewerber bei uns gemeldet», sagt Wächli. Jedoch bekämen Aussteller, die schon viele Jahre hier sind, jeweils Vorzug.

«Toiletten sind besser ausgeschildert»

46 Schausteller erwecken die Budenstadt zum Leben. «Davon sind 22 Fahr- und Laufgeschäfte und 24 Spiel- und Schiessbuden», sagt Wächli. Neben dem Riesenrad und der Condor finden die Besucher die Geisterbahn Cape Fear, den «Musik Express» und natürlich den Autoscooter, der an keiner Olma fehlen darf sowie die Laufgeschäfte «fun city» und «Allotria». Für Kinder stehen auf dem Kinderparadies, das beim Blumenauplatz beginnt, die Kinderschleife Abenteuerland, ein Kinderflieger und das Pony- und Eselreiten. Auf der Ostseite des Spelterinischulhauses steht zudem die Riesenrutschbahn Circus sowie die Kinderrally-Bahn Formel Indy.

Gleich wie im vergangenen Jahr ist die Anzahl der Toiletten. «Das vergangene Jahr hat gezeigt, dass sich dieses Konzept bewährt», sagt Wächli. Trotzdem gebe es noch einige Anpassungen. «Wir werden sie noch besser ausgeschildern als in den Vorjahren, und auch an der Beleuchtung haben wir noch einige Verbesserungen vorgenommen.

Die Öffnungszeiten des Jahrmarktes

Der diesjährige Herbstjahrmarkt findet von diesem Donnerstag bis zum 22. Oktober statt. Die Vorführ- und Warenstände sind täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Die Essenstände sind von Sonntag bis Donnerstag zwischen 10 und 22 geöffnet, am Freitag und Samstag jeweils von 10 bis 22.30 Uhr. Die Bahnen laufen von Montag bis Donnerstag zwischen 11 und 22 Uhr, am Freitag von 11 bis 22.30 Uhr, am Samstag von 10 bis 22.30 Uhr und am Sonntag von 10 bis 22 Uhr. Auch dieses Jahr arbeiten die Essens- und Getränkestände mit dem Mehrwegsystem. Auf Becher, Dosen und PET-Flaschen wird ein Depot erhoben.

Bilderserien zum Artikel (1)

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Welche Farbe hat eine reife Banane??
 

Meistgelesen

In diesem Haus an der Neugasse in Bazenheid kam es zum Streit.
Unfälle & Verbrechen: 17.10.2017, 09:11

Tödlicher Streit unter Brüdern: Der mutmassliche Täter galt als jähzornig

Am frühen Montagnachmittag hat sich in Bazenheid ein Familiendrama ereignet.
Der frühere spanische Topstar Fernando Hierro hat soeben die Schweiz aus dem Topf der gesetzten Teams gezogen.
Sport: 17.10.2017, 14:14

Die Schweizer Nationalmannschaft trifft in der WM-Barrage auf Nordirland

Das Los hat entschieden: Will die Schweizer Fussball-Nati an der WM in Russland dabei sein, muss ...
Ist eine Person vermisst, sind die ersten Stunden der Suche laut der Polizei die wichtigsten.
Kanton St.Gallen: 17.10.2017, 08:39

Spurlos verschwunden: Das Leiden der Angehörigen

Ende Oktober sind es 15 Monate, dass ein Mann aus der Ostschweiz verschwand.
Um diesen Vorfall geht es: Beim Spiel Luzern - St.Gallen vom Februar 2016 warf ein Anhänger Knallkörper auf den Rasen.
Ostschweiz: 17.10.2017, 11:28

St.Galler Pyrowerfer: Jetzt entscheidet das Bundesgericht

Der Fall eines Fans des FC St.Gallen, der in Luzern Knallkörper aufs Spielfeld geworfen hatte, ...
Die Büro- und Gewerbeliegenschaft an der Hungerbühlstrasse 15 im Westen von Frauenfeld brennt lichterloh.
Stadt Frauenfeld: 17.10.2017, 08:28

Immenser Schaden nach Vollbrand

Lichterloh brannte in der Nacht auf gestern ein altes Haus im Westen der Stadt.
Unfälle & Verbrechen: 17.10.2017, 16:40

Diebe klauen Wärmeschublade

An der Fürstenlandstrasse in St.Gallen haben sich unbekannte Täter über eine Baustelle Zutritt ...
Auch im thurgauischen Mattwil hatte der Mann einen Reitstall gemietet - das Geld blieb er zu einem grossen Teil schuldig.
Kanton Thurgau: 17.10.2017, 10:48

Reitstall-Betrüger gibt Urkundenfälschung zu

Um bei Gläubigern Kredit zu erhalten, hat ein hochverschuldeter Pferdestallbetreiber Dokumente ...
Die Arapaima schwammen am Dienstag bereits in ihren neuen Wasserbecken in der Aquatis-Anlage in Lausanne herum. Die in Südamerika heimischen Süsswasserfische können bis 4,5 Meter lang werden.
Panorama: 17.10.2017, 17:03

Am Samstag eröffnet in Lausanne das grösste Süsswasser-Aquarium Europas

Aquatis, das grösste Süsswasser-Aquarium-Vivarium Europas, wird am Samstag in Lausanne die Türen ...
Diese roten SBB-Loks werden Schritt für Schritt modernisiert. Bis 2022 sollen alle 119 Fahrzeuge in Yverdon-les-Bains VD für die nächsten zwanzig Jahren fit gemacht werden. (Archiv)
Schweiz: 17.10.2017, 11:24

Rote SBB-Loks werden moderner gemacht

Seit 25 Jahren verkehren auf dem Schweizer Schienennetz die roten Lokomotiven, die mit der ...
Vereinspräsident Bernhard Koch freut sich über die Auszeichnung für die «Freunde des Wasserschlosses Hagenwil» als Oberthurgauer des Jahres.
Amriswil: 17.10.2017, 17:51

Der Verein "Freunde des Wasserschlosses Hagenwil" wird Oberthurgauer des Jahres

Grosse Ehre für den Verein "Freunde des Wasserschlosses Hagenwil": Die Regionalplanungsgruppe ...
Zur klassischen Ansicht wechseln