Es hat auch schon im Juni geschneit

  • Der Winter ist zurück. Im April ist das in der Ostschweiz eher die Regel als die Ausnahme.
    Der Winter ist zurück. Im April ist das in der Ostschweiz eher die Regel als die Ausnahme. (Urs Bucher)
19.04.2017 | 17:47

FRÜHLINGSSCHNEE ⋅ Verschneite Gärten und Wiesen, Pflotsch auf den Strassen: In der Ostschweiz hat der Winter in den letzten Tagen ein Comeback gegeben. Doch aussergewöhnlich sind Schneefälle im April für St.Gallen nicht – auf dem Säntis hat es gar viel zu wenig Schnee für diese Jahreszeit.

Maria Kobler-Wyer
"Am Mittwochmorgen lagen in St.Gallen fünf Zentimeter Schnee", sagt Klimatologe Thomas Schlegel von Meteoschweiz gegenüber "Tagblatt online". "Das ist aber nicht aussergewöhnlich. Mitte bis Ende April schneit es in St.Gallen häufig." Der letzte Schnee fällt im langjährigen Mittel in St.Gallen – die Messstation liegt auf 776 Meter über Meer – um den 7. April. In jedem 2. Jahr aller ausgewerteten Jahre fällt nach dem 7. April noch Schnee, in jedem 3. Jahr schneit es nach dem 20. April. Im vergangenen Jahr etwa schneite es noch am 24. und 25. April. Und seit der Jahrtausendwende gab es im April nur in drei Jahren keinen Schnee.

Die Schneehöhe wird laut Schlegel jeweils am Morgen um 8 Uhr gemessen. "Schneit es den ganzen Tag, am anderen Morgen liegt aber kein Schnee mehr am Boden, wird das nicht als Schneefall registiert", sagt Thomas Schlegel.



Seltener ist Schneefall im Mai. Seit dem 4. Mai 1991 – damals wurden vier Zentimeter gemessen – fiel in St.Gallen im Wonnemonat kein Schnee mehr. Die Rekordschneemenge im Frühling zeigte die Messstation dennoch im Mai an, allerdings bereits vor 60 Jahren: Am 7. Mai 1957 lagen zwölf Zentimeter Schnee. 30 Jahre später, am 3. Mai 1987, schneite es neun Zentimeter. Einmal waren die Hügel in St.Gallen sogar im Juni weiss – mit vier Zentimetern am 1. Juni 1962.



Während wir im Tal keine Freude mehr haben an der weissen Pracht, liegt auf dem rund 2500 Meter hohen Säntis viel zu wenig Schnee. "Am Mittwochmorgen wurden 2,21 Meter gemessen", sagt Klimatologe Thomas Schlegel. "Das ist ausgesprochen wenig." Normal sollten um diese Jahreszeit 4,5 Meter Schnee liegen. "In diesen Höhenlagen wird jeweils im April die Höchstmenge gemessen, dann fängt die Schneeschmelze an", sagt Schlegel. Die höchste gemessene Schneemenge geht auf den April 1999 zurück: Damals lag der Schnee 8,16 Meter hoch. Auf dem Säntis ist laut Schlegel allerdings das ganze Jahr Schneefall möglich. Im vergangenen Jahr freuten sich die Touristen Mitte Juli über Schnee auf dem Säntis.
 

Bilderserien zum Artikel (2)

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Was ist das Gegenteil von Gut??
 

Meistgelesen

Sinnbild für den Wandel in St.Gallen: Unter Joe Zinnbauer spielte Mario Mutsch keine Rolle mehr - nach dem GC-Match wurde er vom Espenblock gefeiert.
Gegentribüne: 23.05.2017, 14:42

Die Zinnbauer-Verweigerer sind zurück

St.Gallen – Grasshoppers: Das war weit mehr als nur ein Testspiel im Hinblick auf die nächste ...
Die Rodelbahn am Kronberg war schon mehrfach Schauplatz von Unfällen.
Unfälle & Verbrechen: 23.05.2017, 17:12

Zwei Verletzte bei Unfall auf Rodelbahn am Kronberg

Bei einem Zusammenstoss zweier Bobs auf der Rodelbahn am Kronberg sind am Dienstagmittag zwei ...
Sieben Mal verkörperte Roger Moore den Geheimagenten James Bond - mehr als jeder andere Schauspieler.
Kultur: 23.05.2017, 15:23

Bond-Darsteller Roger Moore ist gestorben

Der 89-jährige britische Schauspieler Sir Roger Moore ist tot.
In Manchester herrscht Fassungslosigkeit nach der Terrorattacke.
International: 23.05.2017, 13:21

"Völlig aufgelöste Kinder, totales Chaos"

Ein Selbstmordattentäter hat nach einem Konzert von Ariana Grande in Manchester eine Bombe ...
Im Unterwerk in Mörschwil kam es zu einem Brand, der den Stromausfall auslöste.
Ostschweiz: 23.05.2017, 08:51

Kalter Morgenkafi für die Ostschweiz

Im Unterwerk in Mörschwil kam es am frühen Dienstagmorgen zu einem technischen Defekt mit Brand, ...
Die Frauenfelderin Christine Aus der Au ist  Präsidentin des Deutschen Kirchentags.
Kanton Thurgau: 23.05.2017, 18:05

Frauenfelderin trifft Merkel und Obama

An Auffahrt beginnt in Berlin der Deutsche Evangelische Kirchentag.
Vor dem Bahnhof Romanshorn wurden zwei Männer verbal belästigt und dann später tätlich angegriffen.
Unfälle & Verbrechen: 23.05.2017, 11:41

Zwei Männer bei Streit am Bahnhof verletzt

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen wurden am Sonntagabend in Romanshorn ...
Die Feuerwehr musste den Fahrer aus der Führerkabine befreien.
Unfälle & Verbrechen: 23.05.2017, 18:19

Lastwagen fährt in Muldenkipper: Ein Verletzter

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahnausfahrt St.Margrethen ist am Dienstagnachmittag der ...
Die Schweizerische Rettungsflugwacht (Rega) kam bei einem Busunglück im französischen Jura mit zwei Helikoptern zum Einsatz. (Bild: Rega)
Panorama: 23.05.2017, 19:52

Busunfall fordert sieben Schwerverletzte

Ein Busunfall im französischen Jura unweit der Schweizer Grenze hat am Dienstag sieben ...
Präsidentenwechsel bei der CVP-Stadtpartei: Michael Hugentobler (links) übergibt an Raphael Widmer.
St.Gallen Aufschlag: 23.05.2017, 21:42

Hugentobler nimmt sich aus dem Rennen

An der Hauptversammlung der CVP Stadt St.Gallen hat Michael Hugentobler verkündet, dass er nicht ...
Zur klassischen Ansicht wechseln