NACHWUCHSFÖRDERUNG

Preisträger Nemo löst Versprechen ein und gibt Fischinger Schulkindern eine Musikstunde

Nemo hielt sein Versprechen und kam nach Fischingen. Dort gab der Bieler Musiker eine Musikstunde für die Zweitklässler, die zuvor einen seiner Songs gecovert hatten.
13.02.2018 | 18:23
Raphael Rohner - FM1 Today

«Nemo hielt sein Versprechen und gab unserer Klasse eine unvergessliche Musikstunde», schwärmt Olivia Frei, die Lehrerin der zweiten Klasse aus Fischingen. Im letzten November sangen sich ihre Schüler ins Herz des Musikers. Sie posteten eine Coverversion des Songs «Du» und der Musiker war völlig aus dem Häuschen: «Ich hab ja schon einige Musikcovers gesehen, aber so ein härziges wohl noch nie. Ein riesen grosses Danke an die Klasse von Frau Frei aus dem Thurgau! Ich komm dann mal zu Besuch bei euch und wir machen eine Musikstunde zusammen», schrieb der 18-Jährige im November auf seiner Facebookseite.

Kinder sind angefressen

«Nemo kam mit dem ÖV und seinem Keyboard zu uns nach Fischingen», sagt Frei. Sie habe den Musiker an seinem Konzert getroffen und dann hätten sie einen Termin vereinbart. «Nemo zeigte den Kindern, wie er Songs schreibt und dann übten wir gemeinsam einen Song ein. Es war ein riesen Spass.» Die Schüler seien vom vierfachen «Swiss Music Award»-Gewinner angefressen: «Wenn wir beim Gestalten Musik hören, wollen die Kinder jetzt ständig Nemo hören. Die Schüler können die Lieder fast alle auswendig.»
 

Nemo: «Ich muss sowas öfter machen»

Auch Nemo fand die Lektion super: «Das waren unglaublich coole, herzliche Kinder und es war auch für mich ein tolles Erlebnis. Sie geben einem so viel.» Künftig will er mehr solche Aktionen machen. Er kann sich vorstellen, einmal einen Song mit einem Kinderchor aufzunehmen.
Leserkommentare
Weitere Artikel