Blind an der Offa

  • Die diesjährige Offa wird heute Mittwoch eröffnet.
    Die diesjährige Offa wird heute Mittwoch eröffnet. (MARTIN RUETSCHI (KEYSTONE))
18.04.2017 | 22:19

FRÜHLINGSMESSE ⋅ Am Mittwoch startet die Offa. Thema des gestrigen Eröffnungsanlasses war das Blindsein. Zwei Gastredner, die ohne Augenlicht leben, erzählen aus ihrem Alltag.

Arcangelo Balsamo
Ein Leben ohne Spiegel: Was für Models undenkbar ist, gehört für Blinde zum Alltag. So auch für zwei sehbehinderte Gastredner, die an der gestrigen Eröffnungsfeier der Offa aus ihrem Leben erzählten. Anlass für ihren Auftritt ist eine der Sonderschauen der diesjährigen Frühlings- und Trendmesse. Im Dunkelzelt von Obvita, der Organisation des Ostschweizerischen Blindenfürsorgevereins, werden Sehende der Dunkelheit ausgesetzt und von Blinden oder Sehbehinderten geführt.

Einer von ihnen ist Virgil Desax, der am Dienstag mit der ebenfalls blinden Radiojournalistin und Schriftstellerin Yvonn Scherrer eine Diskussion führte. Dabei gingen die beiden auf Fragen ein, die sie häufig gestellt bekommen, wie etwa: "Wie lebt es sich ohne Spiegel?" Ein Spiegel sei für sie einfach nur eine glatte Oberfläche, sagte Yvonn Scherrer. Er könne rechteckig oder oval sein und hänge einfach nur da. Manchmal stehe sie davor, lache ihn aus und strecke ihm die Zunge heraus, weil er auf sie nicht dieselbe Macht ausübe wie auf andere Frauen.

Wie lange sie schon blind seien, würden sie auch oft gefragt. Die Radiojournalistin sagte, sie sei im Alter von sieben Monaten erblindet. Grund war eine Operation. Wäre diese nicht durchgeführt worden, hätte sich ihr Tumor am Sehnerv weiter ausgebreitet. "Die Operation hat mir das Leben gerettet."
 

Mit moderner Technik zum Rheinfall gewandert

Auch Virgil Desax war nach einer Operation erblindet; beim ihm war es allerdings ein Chirurgiefehler. Er war damals 22 Jahre alt. Er habe keinen Groll gegen die Ärzte, er lebe mittlerweile wie früher und schätze heute das Leben mehr. Er hob hervor, dass es heutzutage dank der modernen Technik viele Möglichkeiten gebe, auch als Blinder ein normales Leben zu führen. Einmal sei er sogar zu Fuss von Weinfelden an den Rheinfall gewandert, lediglich mit Blindenstock und Handy, das ihm den Weg wies. "Alleine bis zum Rheinfall gehen – das wäre ein Albtraum für mich", sagte Yvonn Scherrer. Es sei für sie etwas vom Schönsten, mit ihrem Blindenhund als eingespieltes Team durch den Bahnhof zu "schweben".

Nicolo Paganini, Direktor der Olma-Messen St.Gallen, zeigte sich beeindruckt und "ein wenig gerührt". Er wünschte sich, dass möglichst viele Offa-Besucher das Dunkelzelt besuchen und etwas über das Blindsein erfahren.

41. Frühlings- und Trendmesse Offa: Mittwoch bis Sonntag, 23. April, täglich von 10 bis 18 Uhr, Degustationshallen von 11 bis 21 Uhr geöffnet. 524 Aussteller und über 20 Sonderschauen.
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Welcher der folgenden Begriffe ist kein Tier: Maus, Haus, Laus?
 

Meistgelesen

In diesem Haus an der Neugasse in Bazenheid kam es zum Streit.
Unfälle & Verbrechen: 17.10.2017, 09:11

Tödlicher Streit unter Brüdern: Der mutmassliche Täter galt als jähzornig

Am frühen Montagnachmittag hat sich in Bazenheid ein Familiendrama ereignet.
Ist eine Person vermisst, sind die ersten Stunden der Suche laut der Polizei die wichtigsten.
Kanton St.Gallen: 17.10.2017, 08:39

Spurlos verschwunden: Das Leiden der Angehörigen

Ende Oktober sind es 15 Monate, dass ein Mann aus der Ostschweiz verschwand.
Tierschützer Erwin Kessler liegt seit Jahren mit dem mutmasslichen Pferdequäler Ulrich K. im Clinch.
Kanton Thurgau: 16.10.2017, 18:19

Kronzeugin wider Willen: Tierschützer Kessler zieht Frau in Fall Ulrich K. hinein

Erwin Kessler hat eine Frau gegen ihren Willen bei der Thurgauer Staatsanwaltschaft als ...
Um diesen Vorfall geht es: Beim Spiel Luzern - St.Gallen vom Februar 2016 warf ein Anhänger Knallkörper auf den Rasen.
Ostschweiz: 17.10.2017, 11:28

St.Galler Pyrowerfer: Jetzt entscheidet das Bundesgericht

Der Fall eines Fans des FC St.Gallen, der in Luzern Knallkörper aufs Spielfeld geworfen hatte, ...
Die Büro- und Gewerbeliegenschaft an der Hungerbühlstrasse 15 im Westen von Frauenfeld brennt lichterloh.
Stadt Frauenfeld: 17.10.2017, 08:28

Mehrere hunderttausend Franken Sachschaden bei Brand

Im Westen der Stadt Frauenfeld ist es in der Nacht auf Dienstag zu einem Vollbrand gekommen.
Die Thurgauerin Romy.
Ostschweiz: 16.10.2017, 22:20

"Wow!" Der Bachelor ist fasziniert von einer Thurgauerin

"Der Bachelor" ist am Montagabend auf dem Schweizer Sender 3+ in eine neue Runde gestartet.
An dieser Stelle an der Hafenpromenade soll das Hotel zu stehen kommen.
Arbon&Romanshorn: 17.10.2017, 06:53

Romanshorner Hotelabstimmung wird zum Juristenfutter

Der Verkauf von Land am Hafen an Hermann Hess ist durch zwei Stimmrechtsrekurse blockiert.
Der frühere spanische Topstar Fernando Hierro hat soeben die Schweiz aus dem Topf der gesetzten Teams gezogen.
Sport: 17.10.2017, 14:14

Die Schweiz spielt in der WM-Barrage gegen Nordirland

Jetzt ist bekannt, gegen wen die Schweizer Fussball-Nati das Eintrittsticket für die WM 2018 ...
Die grossen Fenster des Zeppelins bieten einen spektakulären Blick auf Zürich.
Schauplatz Ostschweiz: 17.10.2017, 06:37

Bodensee-Luftschiff im Einsatz

In der Ostschweiz kennt man den Zeppelin NT. Nicht so in Zürich.
Organtransplantationen sind in der Schweiz rückläufig.
Schweiz Import: 17.10.2017, 06:15

Initiative will jeden zum Organspender machen, der sich nicht dagegen wehrt

Neu soll jeder Verstorbene zum Organspender werden, wenn er sich zu Lebzeiten nicht explizit ...
Zur klassischen Ansicht wechseln