NIEDERTEUFEN

Motorradfahrer nach Kollision verletzt

Am Mittwochmorgen hat sich ein Motorradfahrer bei einer Kollision mit einem Auto in Niederteufen mittelschwere Verletzungen zugezogen.
13.07.2017 | 12:59
Ein 76-jähriger Autofahrer fuhr um 9 Uhr aus einem Vorplatz in die Steinerstrassse in Niederteufen ein und wollte seine Fahrt in Richtung Teufen fortsetzen. Beim Manöver übersah er einen von Stein in Richtung Teufen fahrenden Motorradfahrer. In der Folge prallte Letzterer gemäss Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden frontal gegen die rechte Fahrzeugfront, verletzte sich dabei und musste durch die Rettungssanität ins Spital überführt werden.
 
Am Motorrad und dem beteiligten Personenwagen entstand Schaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken. (kapo/arc)
Leserkommentare
Weitere Artikel