KANTON ST.GALLEN

Kinder und Fahrer nicht angeschnallt und viel zu schnell unterwegs

Am Samstag hat die Kantonspolizei St.Gallen an mehreren Orten im Kanton St.Gallen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.
08.10.2017 | 11:53
Insgesamt wurden sechs Schnellfahrer angehalten, von denen zwei den Führerausweis abgeben mussten. Bei einigen wurden nicht nur Geschwindigkeitsverstösse festgestellt.
 
Weite, Hauptstrasse (erlaubt 80 km/h)
- 19-jähriger Motorradfahrer mit 133 km/h gemessen – Führerausweis abgenommen 
Haag, Salezerstrasse (erlaubt 50 km/h)
- 33-jährige Autofahrerin mit 96 km/h gemessen. Zudem waren zwei mitgeführte Kinder nicht im vorgeschriebenen Kindersitz befestigt und die Lenkern selber auch nicht angegurtet – Führerausweis abgenommen.
- 37-jähriger Autofahrer mit 70 km/h gemessen
- 46-jähriger Autofahrer mit 70 km/h gemessen. Zudem wurde bei ihm festgestellt, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Er erhielt ein Fahrverbot von fünf Stunden. 
Gams, Wildhauserstrasse (erlaubt 50 km/h)
- 26-jähriger Autofahrer mit 72 km/h gemessen 
- Uzwil, Friedbergstrasse (erlaubt 50 km/h)
- 51-jähriger Autofahrer mit 75 km/h gemessen 
Alle angehaltenen Personen werden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht. (kapo/chs)
 
Leserkommentare
Weitere Artikel