ERLEN

Zwei Verletzte nach Auffahrunfall unter Alkoholeinfluss

Ein alkoholisierter Autofahrer verursachte am Sonntagabend in Erlen eine Auffahrkollision. Zwei Personen wurden leicht verletzt.
17.04.2017 | 09:36
Ein 29-jähriger Autofahrer war kurz vor 22 Uhr auf der Hauptstrasse in Richtung Sulgen unterwegs und bremste ab, um nach links in die Schlossstrasse einzubiegen. Dies bemerkte der nachfolgende 26-jährige Fahrer zu spät und prallte in das Heck des Autos, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilt.
 
Die Beifahrerin des vorderen Autos wurde beim Unfall leicht verletzt und durch den Rettungsdienst vor Ort medizinisch versorgt. Der 29-jährige Autofahrer wurde ebenfalls leicht verletzt und suchte selbständig einen Arzt auf. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.
 
Während der Unfallaufnahme bemerkten die Einsatzkräfte beim 26-jährigen Serben Alkohol-Mundgeruch. Die Atemalkoholprobe ergab einen Wert von gut einem Promille. Der Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen. (kapo/jw)
Leserkommentare
Weitere Artikel