UNTERWASSER/FLUMSERBERG

Verletzte bei Skiunfällen

Bei Skiunfällen in Unterwasser und Flumserberg wurden am Donnerstag zwei Personen verletzt. Eine 61-Jährige und ein 14-Jähriger mussten ins Spital geflogen werden.
16.03.2017 | 16:08
In Unterwasser verunfallte eine 61-jährige Skifahrerin um 10.15 Uhr auf der Chäserugg-Ostabfahrt. Aus noch unbekannten Gründen stürzte sie und kam fünf bis zehn Meter neben der Piste zu liegen. Durch den Sturz verletzte sie sich so schwer, dass sie mit der Rega ins Spital geflogen werden musste, teilt die St.Galler Kantonspolizei mit. Personen, welche Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten sich mit der Polizeistation Mels, 058-229-78-00, in Verbindung zu setzen.

Im Skigebiet Flumserberg wollte um 10 Uhr ein 14-jähriger Skifahrer einen gleichaltrigen Snowboarder überholen. Die beiden stiessen zusammen, wobei sich der Snowboarder unbestimmte Verletzungen zuzog und ebenfalls von der Rega ins Spital geflogen werden musste. (kapo/jw)
 
Leserkommentare
Weitere Artikel