ST.GALLEN

Brennendes Auto auf St.Galler Stadtautobahn

Auf der Autobahn A1 zwischen Winkeln und St.Gallen-Kreuzbleiche ist am Donnerstag ein Auto in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen. Jedoch kam es kurzzeitig zu einem Stau.
16.03.2017 | 18:22
Aktualisiert:  16.03.2017, 19:00
Ein Leserreporter meldete am Donnerstagabend ein Aufgebot von mehreren Feuerwehrfahrzeugen. Wie Gian Andrea Rezzoli, Mediensprecher der St.Galler Kantonspolizei, bestätigte, ist ein Fahrzeug zwischen Winkeln und der Autobahnausfahrt St.Gallen-Kreuzbleiche in Brand geraten sein. "Die Polizei und Feuerwehr waren rasch vor Ort", sagt Rezzoli.

Aufgrund des Unfalls wurde ein Fahrstreifen auf der Autobahn blockiert. Wie es zum Vollbrand kommen konnte ist laut Rezzoli noch unklar. Ebenso ob es Verletzte gab. Wegen des Unfalls und Feierabendverkehrs kam es zu einem Stau auf der Autobahn. (lex)

 
Leserkommentare
Weitere Artikel