FILM

Dafoe schlüpft in Teufelsrolle

Der 62-jährige Hollywoodstar Willem Dafoe wird den Teufel in Abel Ferraras Film über Italiens Nationalheiligen Pater Pio verkörpern.
08.10.2017 | 10:56

Die Dreharbeiten sollen im kommenden Frühjahr im süditalienischen Apulien beginnen, wie der 66-jährige US-Regisseur im Gespräch mit der Mailänder Tageszeitung "Corriere della Sera" sagte.

Dafoe hatte bereits die Hauptrolle in Ferraras Film "Pasolini", der beim Filmfestival von Venedig 2014 vorgestellt worden war. Sowohl Ferrara als auch Dafoe leben in Rom. "Wie viele Italo-Amerikaner bin ich im katholischen Glauben erzogen worden. Doch das ist nicht das einzige, was mich zu Pater Pio drängt. Filme zu drehen, ist in sich eine spirituelle Kunst", so der Regisseur.

Die Rolle Pater Pios im Film übernimmt der italienische Schauspieler Luca Marinelli. Das Drehbuch zum Film über die facettenreiche Persönlichkeit des 2002 heiliggesprochenen süditalienischen Kapuzinermönchs hat Ferrara in einer Abtei in Süditalien geschrieben. (sda/apa)

Leserkommentare
Weitere Artikel