• Dieser Brunnen im Garten von Ernest Hemingways früherem Haus in Key West wurde aus einem Pissoir gemacht. Der Autor klaute es aus seiner Lieblingsbar mit der Begründung, er habe schon soviel Geld da reingepisst, dass es ihm mittlerweile rechtmässig gehöre.
    Dieser Brunnen im Garten von Ernest Hemingways früherem Haus in Key West wurde aus einem Pissoir gemacht. Der Autor klaute es aus seiner Lieblingsbar mit der Begründung, er habe schon soviel Geld da reingepisst, dass es ihm mittlerweile rechtmässig gehöre. (Hemingway Home & Museum)
21.04.2017 | 10:18

Was man über Autoren nicht zu wissen braucht


LISTICLE ZUM WELTBUCHTAG ⋅ Am Sonntag ist Welttag des Buches. Aus diesem Anlass hier eine Liste mit kuriosen und mithin unnützen Fakten über Autoren.

- Hemingway klaute in seiner Lieblingsbar "Sloppy Joe's" in Key West ein Pissoir und nahm es mit nach Hause. Seine Begründung: Er habe schon so viel Geld in dieses Urinal gepisst, dass es ihm mittlerweile gehöre. Hemingway machte aus dem Stück einen Brunnen, der heute noch im Garten des Ernest Hemingway Home and Museum bewundert wird.

- Oscar Wilde führte einen Hummer an der Leine Gassi.

- John Ronald Reuel Tolkien ("Der Herr der Ringe") pflegte als Axt-schwingender Wikinger verkleidet die Nachbarn zu erschrecken.

- Der Märchenerzähler Hans Christian Andersen hatte zahlreiche Phobien. So trug er beispielsweise immer einen Strick bei sich, um sich im Notfall aus einem brennenden Zimmer abseilen zu können.

- Der Autor und Staatsmann Francis Bacon wollte bereits mehr als 100 Jahre vor der Erfindung des Kühlschranks herausfinden, ob gekühltes Fleisch länger haltbar ist als ungekühltes. Bei dem Versuch, ein totes Huhn mit Schnee auszustopfen, zog er sich eine schwere Lungenentzündung zu, an der er schliesslich starb.

Kinderbuchautoren, die gar nicht brav waren

- Roald Dahl, der Autor des Kinderbuchklassikers "Charlie und die Schokoladenfabrik" war als Schüler eine Zeitlang Testesser für einen Schokoladenhersteller. Später wandelte er sich angeblich zum James Bond: Nach einer Kriegsverletzung wurde er vom britischen Secret Service nach Amerika geschickt. Dort schlief er im Dienste seiner Majestät nach eigenen Angaben "mit allen an der Ost- und Westküste, die mehr als 50'000 Dollar im Jahr verdienten".

- Shel Silverstein, ein anderer Verfasser von Kinderbuchklassikern, schrieb und zeichnete auch für den "Playboy".

- Ein ähnliches "Doppeltalent" war der österreichische Autor Felix Salten. Seine beiden Hauptwerke waren der Kinderbuchklassiker "Bambi" und der Erotikroman "Josefine Mutzenbacher".

- Der "Lolita"-Autor Vladimir Nabokow war ein leidenschaftlicher Schmetterlingsforscher. Er soll zu Hause ein Kabinett gehabt haben mit Schmetterlingsgenitalien. Das hat allerdings keinerlei sexuelle Komponente: Anhand der Genitalien lassen sich die Arten der Schmetterlinge am besten unterscheiden.

Seltsame Nebenerwerbszweige von Autoren

- Der "Da Vinci Code"-Bestsellerautor Dan Brown war nach dem Studium in den 90er Jahren zunächst ein Pop-Sänger. Sein zweites Album war sein letztes. Es hiess "Angels & Demons", gleich wie sein zweiter Roman (dt. Titel "Illuminati")

- Der "Millennium"-Bestsellerautor Stieg Larsson trainierte 1977 ein Jahr lang in Eritrea Guerilla-Kämpferinnen.

Der Welttag des Buchs wird in der Schweiz seit 2004 mit Aktionen und Veranstaltungen begangen. Seit 2013 gibt es keine gesamtschweizerisch koordinierten Aktionen mehr, einzelne Buchhandlungen und Bibliotheken begehen ihn aber immer noch. (sda)

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Welche Farbe hat eine reife Banane??
 

Meistgelesen

St. Gallens Trainer Joe Zinnbauer ist manchmal am Verzweifeln
FC St.Gallen: 30.04.2017, 15:28

Wieder schrillen die Alarmglocken

Der radikal veränderte FC St. Gallen dominiert die Young Boys während einer Stunde, verkraftet ...
Der Berner Ueli Steck ist dort gestorben, wo er am liebsten war: am Mount Everest.
Panorama: 30.04.2017, 10:11

Ueli Steck verliert sein Leben am Mount Everest

Der Schweizer Extrembergsteiger Ueli Steck ist laut einem Bericht in "The Himalayan Times" ...
Das Lokal in Sargans, vor dem die Tat passierte, hat sich zu einem Treffpunkt für Italiener entwickelt.
Unfälle & Verbrechen: 30.04.2017, 13:48

«Die beiden tranken am selben Tisch»

Ein 40jähriger Italiener ist in der Nacht auf Sonntag neben einem Clubhaus in Sargans erschossen ...
Tatsiana Zahner zusammen mit ihrem Sohn bei einem Ausflug ins Berner Oberland.
Hbos-schweiz: 30.04.2017, 09:13

Die tragische Geschichte eines 12-Jährigen

Nach einer Odyssee durch Sonderschulen, Heime und Kliniken landet ein Bub in einer geschlossenen ...
Ueli Steck, fotografiert am Fuss eine Kletterwand in Wilderswil Bern. (Archiv)
Panorama: 30.04.2017, 11:32

Ueli Steck wird in Nepal beerdigt

Ueli Steck soll seine letzte Ruhe in Nepal finden.
Historiker Daniele Ganser ist auf Energiefragen und Geostrategie spezialisiert.
Hbos-ostschweiz: 30.04.2017, 12:49

Universität St.Gallen verteidigt umstrittenen Historiker

Daniele Ganser stellt die Version der US-Regierung zu den Anschlägen vom 11. September in Frage.
Der alkoholisierte Lenker fuhr in einer Linkskurve geradeaus und kollidierte dabei mit einer Steinmauer.
Unfälle & Verbrechen: 30.04.2017, 16:57

Alkoholisierter Autofahrer verursacht Selbstunfall

In der Nacht von Samstag auf Sonntag verursachte ein alkoholisierter Autofahrer einen ...
Dumm gelaufen, wenn einem auf der Autobahn das Benzin ausgeht, man unter Drogeneinfluss steht und das Auto gestohlen ist.
Unfälle & Verbrechen: 30.04.2017, 12:35

Leerer Benzintank stoppt einen unter Drogen stehenden Autodieb

Ein leerer Benzintank ist einem unter Drogen stehenden Autodieb zum Verhängnis geworden.
Unfälle & Verbrechen: 30.04.2017, 14:51

Bei Kollision mit Skateboard schwer verletzt

Nach einem Verkehrsunfall in Ettenhausen zwischen einem 83-jährigen Velofahrer und einem ...
Keine Strukturreform: Die Landsgemeinde hält an den Innerrhoder Bezirken fest.
Hbos-ostschweiz: 30.04.2017, 20:36

Innerrhoden wird nicht neu

Die Innerrhoder Landsgemeinde hat die Initiative zur Auflösung von fünf Bezirken deutlich ...
Zur klassischen Ansicht wechseln