Salzkorn

02.12.2017 | 05:19

Nun hat er uns definitiv erreicht, der Black Friday. Die Marketing-Maschinerie erstreckt ihn mittlerweile über sein Datum hinaus: Diese Woche tobten Rabattschlachten, es war die «Black Week» fürs «Power Shopping».

Black Friday wächst heran zu einem Weihnachtseinkaufsrausch im November, ist ein USA-Import wie das Kürbisfes­tival Halloween Ende Oktober.

Schnäppchenjäger sollen wir sein, und wir folgen brav dem Trend. Die althergebrachten Vorstellungen sind geschwunden, wonach Qualität feste Preise rechtfertigt. Die heimatliche Tradition des Ausverkaufs diente ehemals dazu, Ende Januar alte Lagerbestände loszuwerden. Heute wird der Ausverkauf oft schon vor Weihnachten als Event der Tiefstpreise zelebriert.

Aufs Christkind müssen wir noch warten. Dafür rollt Santa Claus in Werbefilmchen mit seinem mächtigen Coca-Cola-Truck heran. Und worin der Sinn des ersten Advents besteht? Aber ja doch, morgen ist Sonntagsverkauf.B. S.

Leserkommentare
Weitere Artikel