Zwischen Beweglichkeit und Lebensernst

24.01.2018 | 05:20

STERNE ⋅ Überraschungen sind diese Woche an der Tagesordnung, denn Uranus, der Planet des Unvorhergesehenen, führt Regie. Launenhaft erzwingt er Neues oder beglückt mit unerwarteten Fügungen. Das sagen uns die Sterne vom 25. Januar bis 1. Februar.

Merkur, Planet des Denkens und der Kommunikation, schlägt bis Dienstag die Brücke zwischen Beharrungstendenzen (Pluto) und Veränderung (Uranus). Dies bedeutet, dass wir mit neuen Informationen konfrontiert werden, die wir in dieser Form nicht erwartet haben. Sie fordern uns dazu auf, unser Bild der Welt und unserer Rolle in dieser mit neuen Augen zu betrachten. Ansichten, die wir uns zugelegt haben, um die Zukunft vorhersehbarer zu machen oder bestimmte schmerzliche Einsichten zu vermeiden, entpuppen sich als überholt und werden durch die Ereignisse widerlegt. Dies kommt auch über Kommunikationspannen und Verkehrsprobleme zum Ausdruck. Wer dies weiss, reizt bei Reisen und wichtigen Treffen den Terminplan nicht bis zum Letzten aus und ist für Alternativen offen. Für Flexible ergeben sich, durch das plötzliche Kippen alter Sichtweisen, aber auch Chancen, auf neue Modelle zu setzen. Indem wir unserer Intuition vertrauen, kommen wir jetzt weiter, als wenn wir uns auf die Vertrautheit gewohnter Abläufe abzustützen versuchen.

Liebe, Freundschaften und die Gunst der Stunde

Uranus herrscht über das Zeichen Wassermann, und die positive Nachricht der Woche erreicht uns in Form einer vielversprechenden Konjunktion zwischen der lebensspendenden Sonne und dem Liebesplaneten Venus in diesem offenen und kommunikativen Zeichen. Dies ist in Liebesbeziehungen und Freundschaften eine hervorragende Gelegenheit zu erleben, was uns verbindet. Leidenschaft und verzehrende Sinnlichkeit wird dadurch zwar nicht unterstützt, aber alles, was mit der Lust zu tun hat, sich als freies Individuum im liebevollen und kreativen Austausch mit andern zu erfahren, profitiert von dieser Konstellation. Dabei kommt die Qualität jener vertrauensvollen Verbundenheit zum Tragen, die Freundschaften befeuert, aber auch jeder langfristigen partnerschaftlichen Verbindung gut ansteht: Man ist zusammen, weil das Freude macht, und das Ungezwungene der Begegnung ermuntert dazu, sich neu zu erfinden und inspirierende Modelle einer vielversprechenden Zukunft zu entwerfen. Tragend ist dabei die gemeinsame Wellenlänge, die bewirkt, dass wir uns nicht mit Erklärungen und Rechtfertigungen abmühen müssen, sondern Gleichklang herrscht, weil wir uns vom andern auch ohne viele Worte verstanden fühlen.

Wenn der Funke überspringt

Diese Woche bietet somit hervor­ragende Möglichkeiten, uns durch neue Erkenntnisse und anregende Begegnungen von lähmenden Abhängigkeiten zu befreien. Wenn wir vermeiden können, wegen des Versagens alter Rezepte und dadurch entstehender Pannen Mehrarbeit leisten zu müssen, haben wir die Zeit, unseren Blick auf Kontakte und Formen des Aus­tausches zu richten, die unseren Neigungen entsprechen. Freunde und Menschen mit ähnlichen Interessen oder Zeitgenossen, die sich in ihrem Lebensweg an einem vergleichbaren Punkt befinden, wirken dabei inspirierend. Es ist nämlich einfacher, etwas zu verändern, wenn wir dafür Zuspruch erhalten und wir uns mit den Zweifeln, die dabei aufkommen, nicht allein gelassen fühlen.


Individuelle Horoskopanalysen und persönliche Beratungen Astrodata AG

Chilenholzstrasse 8
8907 Wettswil
Tel.044 700 10 12
www.astrodata.ch

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Welcher der folgenden Begriffe ist keine Farbe: Gelb, Blau, Tisch?
 

Meistgelesen

Zur klassischen Ansicht wechseln