Das grosse Warten auf den Weihnachtsmann

06.12.2017 | 05:22

HOROSKOP ⋅ Bis Weihnachten ist Merkur rückläufig. Mit der aktiven Umsetzung neuer Pläne sollten Ungeduldige dennoch zuwarten. Umso grösser sind Vorfreude und romantische Gefühle. Das sagen uns die Sterne vom 7. bis 13. Dezember.

Claude Weiss

Die vorweihnachtliche Stimmung ist zurzeit Spiegelbild der eigenen Verfassung. Mit vier Planeten im Schützezeichen laufen Fantasie und fiebrige Erwartungen auf Hochtouren. Das, was noch werden könnte, ist uns nun wichtiger als das, was ist. Dabei ist der Glaube an eine bessere Zukunft, an mehr Bewegungsfreiheit und Anerkennung tatsächlich eine Kraft, die positive Veränderungen bewirken kann. Aber es passieren auch immer wieder Dinge, die uns unsanft in die Realität zurückholen. Haben wir bei unserer Bestellung etwas übersehen oder hat die Lieferfirma einen Fehler gemacht, weshalb wir jetzt die falsche Ware erhalten? Weiss unser Partner denn nicht, was wir gerne hätten, oder setzt er sich mutwillig darüber hinweg, wenn er unsere Erwartungen wieder einmal enttäuscht? So kann in dieser Zeit bei besten Absichten der Eindruck entstehen, wir hätten nicht alle wirklich relevanten Informationen zur Hand, um unsere Situation richtig einzuschätzen. Unserer ungetrübten Zufriedenheit steht etwas im Weg.

Intensive Wahrheitssuche

Hinter unserer widersprüchlichen, von Begeisterung zu Ernüchterung wechselnder Stimmung verbirgt sich aber eine rigorose Wahrheitssuche. So sind die ungewöhnlichen und unerwarteten Vorkommnisse, die zurzeit unsere Pläne durchkreuzen, dazu angetan, unseren Blick auf das Wesentliche zu lenken – auf jene Ziele längerfristiger Art, die uns von zentraler Bedeutung sind und momentane Freuden oder Frustrationen unwichtig erscheinen lassen. Auch beschäftigt uns die Frage, was, jenseits von Hoffnungen und Ängsten, denn wirklich wahr und verlässlich ist.

Romantische Gefühle

Unsere lebhafte Vorstellungskraft beflügelt nun romantische Gefühle. Liebesgefühle kommen auf, und wir haben Spass an Flirts, denn es gefällt uns auszuprobieren, was wir beim Gegenüber auslösen können. Wir können uns in dieser Zeit auch regelrecht verlieben. Da jedoch der trügerische Neptun am Werk ist, empfiehlt es sich in diesem Fall, mit konkreten Abmachungen und Plänen noch zuzuwarten, bis die ersten Höhenflüge der Begeisterung abgeebbt sind. Sind die Gefühle dann immer noch intakt, können verbindliche Entscheidungen gefällt und Zukunftspläne umgesetzt werden. Auch in anderen Bereichen lassen sich nun Dinge erträumen, die uns später zur Inspiration für unsere Projekte werden.

Instinkthafte Energie

Die aus dem Bauch kommende, instinkthafte Energie, die erforderlich ist, um Zukunftspläne mit Beharrlichkeit und Tatkraft umzusetzen, meldet sich mit dem Übertritt des dynamischen Planeten Mars ins Skorpionzeichen bereits ab diesem Wochenende. Damit kommen wir in Kontakt mit starken Motivationen, die sich erfolgreich einbringen lassen, wenn sich der Mars zum Jahreswechsel mit dem Glücksplaneten Jupiter verbindet. Entsprechende Pläne lassen sich jetzt schon schmieden.


Individuelle Horoskopanalysen und persönliche Beratungen Astrodata AG

Chilenholzstrasse 8
8907 Wettswil
Tel.044 700 10 12
www.astrodata.ch

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Ein neues Posting hinzufügen

Sie dürfen noch Zeichen schreiben.
Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung
Füllen Sie bitte die notwendigen Felder für die Registrierung aus.

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiert.:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Was ist das Gegenteil von dick??
 

Meistgelesen

Zur klassischen Ansicht wechseln