St.Galler Meisterspieler von 1904, jubelnde FCSG-Fans im Jahr 2000, und der feiernde Marco Aratore in der laufenden Saison.